Apple entschuldigt sich für iOS 8.0.1 Desaster

| 21:21 Uhr | 14 Kommentare

Eigentlich führte Apple mit der Freigabe von iOS 8.0.1 wenige Tage nach iOS 8.0 etwas Gutes im Schilde. Die gröbsten Bugs sollten entfernt werden und zudem wollte Apple den Startschuss für Health-Apps geben. Schlussendlich kam es jedoch anders und Apple erlebte mit iOS 8.0.1 ein Disaster. Nun folgt eine weitere Entschuldigung.

joswiak_ios801

Kurz nachdem der Download von iOS 8.0.1 bereit gestellt wurde, stellte sich heraus, dass iPhone 6 & iPhone 6 Plus kein Netz mehr finden, und dass Touch ID auf den genannten Geräten nicht mehr funktioniert. Apple zog iOS 8.0.1 unmittelbar zurück und versprach Besserung. Bereits einen Tag später veröffentlichte Apple iOS 8.0.2.

„It wasn’t the software itself it was the way it was distributed“ Joswiak on iOS 8.0.1 „We’re very sorry“

Im Rahmen der Code/Mobile Conference hat sich Apple VP Greg Joswiak noch einmal für iOS 8.0.1 entschuldigt (via Twitter). Nicht iOS 8.0.1 sei Schuld gewesen, vielmehr hätte die Art der Verteilung zu dem Fehler geführt.

Ohne wenn und aber war iOS 8.0.1 ein Reinfall. Die Art und Weise, wie Apple damit umgegangen ist, war jedoch vorbildlich. Das Update wurde unmittelbar zurück gezogen, kurze Zeit später folgte die Anleitung zum Downgrade und einen Tag später erschien iOS 8.0.2 mit der Fehlerbehebung.

Kategorie: iPhone

Tags:

14 Kommentare

  • Pepi

    Hat schon jemand von Problemen mit Itunes 12.0.1 berichtet,im Zusammenhang mit Apple TV??
    Speziell mit der Mediathekfreigabe???

    28. Okt 2014 | 21:35 Uhr | Kommentieren
  • Andi

    Und wann tut Apple was gegen die WLAN Probleme bei IOS 8.1?

    28. Okt 2014 | 21:59 Uhr | Kommentieren
    • Michael

      Erstaunlicherweise habe ich nur auf dem iPad Air WLAN Probleme, der iMac 2011 sowie das iPhone haben keinerlei WLAN Probleme. Ist es bei Anderen auch so, dass ein mehrmaliges hin- und herschalten in den Flugmodus das Problem für einige Zeit erledigt?

      29. Okt 2014 | 8:24 Uhr | Kommentieren
  • Chris

    Bin ich eigentlich der Einzige, der es vermisst, dass man Siri nicht mehr per Headset aktivieren kann?

    28. Okt 2014 | 22:03 Uhr | Kommentieren
    • Kboon

      sieht so aus, bei mir funktionierts nämlich!

      28. Okt 2014 | 22:09 Uhr | Kommentieren
      • Chris

        Auch wenn das Handy gesperrt ist? Entsperrt macht es nicht viel Sinn, da ich es dann je eh in der Hand habe. Ich will es aber zum Beispiel auf dem Fahrrad während der Fahrt aktivieren können. Das war mal möglich.

        28. Okt 2014 | 22:48 Uhr | Kommentieren
        • Kboon

          Ja, funktioniert wie bisher. Ist bei dir vielleicht unter den Code-Sperre Optionen „Siri im Sperrzustand betreiben“ deaktiviert?

          28. Okt 2014 | 23:07 Uhr | Kommentieren
          • Chris

            Danke! Da denkt man, man kennt alle Einstellungen und Tricks …

            28. Okt 2014 | 23:40 Uhr |
  • Andreas

    Die Aussage „Nicht iOS 8.0.1 sei Schuld gewesen, vielmehr hätte die Art der Verteilung zu dem Fehler geführt.“ ist aber auch Unsinn. Wenn die Software verbuggt ist, ist es doch vollkommen egal wie diese verbreitet wird.

    28. Okt 2014 | 22:53 Uhr | Kommentieren
    • Joe

      Joswiak meinte, die Aufgaben-Verteilung innerhalb der Apple Abteilungen.

      29. Okt 2014 | 8:10 Uhr | Kommentieren
  • Jasper

    Alles bis 8.1 war ein Desaster! So viele Fehler habe ich lange nicht mehr in einer Finalen Version von Apple gesehen.
    Die sollten sich langsam wieder am Riemen reißen und sich auf Ihre eigentlichen Stärken besinnen. QUALITÄT. Schnell kann jeder.

    29. Okt 2014 | 7:20 Uhr | Kommentieren
    • Alexander

      Ich hatte mit keiner der iOS8 Versionen ein Problem. Alles löppt wie immer. Vll. liegt das Problem zw. Display und Stuhllehne..

      29. Okt 2014 | 9:13 Uhr | Kommentieren
      • Jasper

        Sämtliche Fehler wurden mir von Apple bestätigt und Fehlerkorrektur für das nächste Update angekündigt.
        8.0-8.02 war wirklich Grütze.

        29. Okt 2014 | 11:58 Uhr | Kommentieren
  • MIchael.S

    Und was macht Apple gegen die W-Lanabrüchen unter Yosemite besonders nach dem Ruhezustand!?
    Hier hilft mir momentan nur, dass W-Lan zu deaktivieren um danach dieses zu aktivieren. Unter Mavericks hatte ich nie ein Problem.

    Beim meinem iPhone 6 habe ich allerdings keine Probleme unter LTE geht richtig die Post ab und das W-Lan Zuhause funktioniert tadellos!

    29. Okt 2014 | 11:03 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen