Skype 7.1 bringt OS X Yosemite Optimierungen

| 16:30 Uhr | 0 Kommentare

Skype dürfte der Videochat sein, den Mac-Nutzer neben FaceTime am häufigsten zum Einsatz bringen. Skype ist seit Jahren auf dem Markt, hat sich etabliert und bietet neben einem Messenger, VoIP-Telefonaten und Video-Chats mittlerweile auch kostenlose Gruppen-Video-Chats.

skype70_mac

Erst kürzlich hat Microsoft seiner Kommunikationslösung Skype mit Programmversion 7.0 ein größeres Update spendiert und neben neuen Funktionen auch das Design umgekrempelt. Nun folgt das nächste Update und Skype 7.1 kann heruntergeladen werden.

Bei Skype 7.1 haben sich die Entwickler in erster Linie auf Optimierungen für OS X Yosemite und Fehlerbehebungen konzentriert. Zwar lief auch schon die Skype-Vorgängerversion unter Yosemite, allerdings nicht so reibungslos, wie sich das Microsoft vorgestellt hatte. Mit Skype 7.1 wurden ein Fehler behoben, der zum Absturz bei Videotelefonaten führte. Zudem beseitigten die Entwickler ein Problem beim Versenden von Kontakten aus den Suchergebnissen.

Skype 7.1 verlangt nach einem Mac mit OS X 10.9 Mavericks oder hoher. Das Update kann über die Skype-Webseite oder über die Skype-interne Softwareaktualisierung (Skype -> Auf Aktualisierungen prüfen) heruntergeladen werden.

Kategorie: App Store

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen