iOS 8.1.1 Jailbreak mit Pangu8 nicht möglich, Version 1.2 steht als Download bereit

| 18:11 Uhr | 4 Kommentare

Kurz nach der Freigabe von iOS 8.1.1 Beta 1 drängt sich für den ein oder anderen möglicherweise die Frage auf, ob der iOS 8.x Jailbreak mittels Pangu8 noch möglich ist. Ersten Rückmeldungen aus den sozialen Netzwerken zufolge, ist der iOS 8.1.1 Jailbreak mit Pangu8 nicht mehr möglich.

pangu11

iOS 8.1.1 Jailbreak nicht  mehr möglich

Kurz nach der Freigabe der finalen Version von iOS 8.1 hat das Pangu-Team mit Pangu8 ein Jailbreak-Tool veröffentlicht, mit dem das System geknackt werden kann. Das sogenannte Katz und Maus Spiel zwischen Apple und der Hackergemeinde startete also erneut. Apple war wieder an der Reihe, um die ausgenutzte Schwachstelle im System zu schließen.

Wie es scheint, ist dies genau mit iOS 8.1.1 passiert. Apple hat die Sicherheitslücke gestopft, die für den untethered iOS 8.1.1 Jailbreak verantwortlich war. Damit liegt es nun wieder an der Entwicklergemeinde, einen weiteren Exploit für iOS 8 zu finden.

Pangu 8 Version 1.2 steht als Download bereit

Unterdessen hat das Pangu-Team eine weiter Version seines iOS 8 Jailbreaks veröffentlicht. Auf Pangu8 Version 1.1 folgt am heutigen Tag Pangu8 Version 1.2 (Direkt-Download). Das Update behebt ein Problem mit 32-Bit Geräten und ein Problem, das dazu führte, dass Safari abstürzte. Zudem wurde der Jailbreak-Prozess optimiert und die Wiederherstllungsfunktion unterstützt nun das iPad Air 2 und iPad mini 3. Nach wie vor steht der Jailbreak nur für Windows bereit. Die Mac-Version ist in Arbeit. Der Jailbreak ist mit allen aktuellen iOS-Geräten unter iOS 8.1 möglich. Lohnt sich der Jailbreak überhaupt noch? Wir meinen „Nein“.

Kategorie: iPhone

Tags:

4 Kommentare

  • Langhammer

    Selbstverständlich lohnt sich der Jailbreak noch. Habe ich jetzt endlich Shell-Zugriff? Oder kann man unter iOS 8 inzwischen Apps umbenennen? Kann man unerwünschte App-Icons verstecken? Kann man inzwischen mehr als vier Icons nebeneinander anordnen? Mit Springtomize unter iOS 7 habe ich auf dem iPad 9 Icons nebeneinander, wenn auch etwas verkleinert.

    04. Nov 2014 | 21:48 Uhr | Kommentieren
  • Kurzhammer

    Was bringt der Jailbreak?
    – volle Kontrolle über iOS per Firewall und Protect my Privacy
    – einstellbarer Adblocker
    – Wecker zeigt Restzeit bis zum Aufwachen: AlarmNotifier
    – Wecker: Vibration abstellbar (geht standardmäßig nicht!) NoVibratedWakeup
    – Schnellzugriffe, z.B. GPS an/aus: FlipControlCenter
    – Abends angenehmes Licht: f.Lux
    – Aktive Apps erkennen: GlowBoard
    – Animationen beschleunigen: NoSlowAnimations
    – Youtube-Downloads in allen verfügbaren Auflösungen: ProTube
    – Alterbeschränkung aus bei Youtube: Youtube Essentials
    – Seiten anzeigen die normal nicht auf mobilen Geräten gehen: UserAgentFaker
    – Datum und Uhrzeit sowie Lautstärke am oberen Rand: StatusHUD2
    – Alle Apps auf einmal schließen: Slide2Kill
    – Downloads Safari ermöglichen: SafariDownloadEnabler
    – Safari beschleunigen: Nitrous
    – Anrufer mit Bild direkt auf den Startbildschirm: CallShortCut

    Soviel zu „lohnt es sich noch“!!! Ohne Jailbreak kann man das iPhone in die Tonne kloppen.

    05. Nov 2014 | 8:20 Uhr | Kommentieren
  • Großerhammer

    natürlich lohnt sich ein Jailbreak noch!! -Nur ist die Frage mach ich mein iphone damit kaputt oder reduziere die Langlebigkeit damit?? Ich habe seit dem iPhone4 jedes Gerät gehabt und immer mit einem Jailbreak ausgestattet und hatte noch nie Probleme damit. Jetzt beim iPhone 6 bin ich etwas skeptisch da im Netzt zig Artikel kursieren die darauf hin weißen das der Jailbreak Probleme macht.

    05. Nov 2014 | 13:12 Uhr | Kommentieren
  • Bohrhammer

    Kannst du mi verraten welche repositiry du nutzt?

    05. Nov 2014 | 16:08 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen