Apple plant zweite Apple University – diesmal in China

| 16:49 Uhr | 0 Kommentare

Apple möchte sein Bildungsprogramm nach China exportieren. Der Vorsitzende der Apple University Joel Podolny sucht nach einem zukünftigen „Amtskollegen“ für eine der Niederlassung in Cupertino vergleichbare Stätte in China.

tim-cook-china-7

Die Apple University gibt es seit 2008. Sie wurde auf Anregung durch Steve Jobs in der Apple-Hauptstadt eingerichtet und dient in erster Linie der Fortbildung der eigenen Angestellten. Eine Zweigstelle der Universität in einem anderen Land außerhalb der USA wäre ein echtes Novum für den Konzern.

Normalerweise beschränkt sich die Auslandstätigkeit auf Produktion und Verkauf. Aber da der Großteil der Produktion ohnehin in China angesiedelt ist und es deshalb einen überdurchschnittlichen Personalbedarf gibt, macht die Entscheidung wohl Sinn.

Apple hat in China viel vor

Auf seinem jüngsten Besuch in China hat Apple-Chef Tim Cook selbst den Plan einer zweiten Apple University bestätigt. Die zukünftige chinesische Niederlassung soll ausgewählten Mitarbeitern und Führungskräften Apples „Erbe und Kultur“ näher bringen.

In China sind derzeit nur 5000 Apple-Mitarbeiter beschäftigt. Dies mag verwundern, wenn man sie mit der riesigen Zahl der Arbeiter in den Zuliefererbetrieben vergleicht. Jene 5000 sind demgegenüber auf die Unternehmensbereiche von Verkauf, Produktion, Werbung und Verwaltung verteilt.

Der Konzern hält derzeit zwölf Retail Stores, die über China verteilt sind, sowie drei Bürozentren in den Städten Beijing, Hong Kong und Shanghai. Die zwölf Einzelhandelsgeschäfte sollen in den kommenden zwei Jahren sogar noch auf 40 ausgebaut werden.

Diese neuen Pläne spiegeln den rasanten Aufstieg wieder, den Apple in den letzten Jahren in China erfahren hat. Das Geschäft scheint gut zu laufen, die iPhones und iPads sind gefragter denn je. Dies vielleicht auch dank der Vereinbarungen, die Apple mit dem größten Mobilfunkanbieter Chinas, der China Mobile, eingegangen ist. (via)

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen