Tim Cook begeistert von China Mobile Kooperation

| 11:29 Uhr | 0 Kommentare

Nach jahrelangen Verhandlungen hat Apple Ende letzten Jahres die Kooperation mit China Mobile bekannt gegeben. Seit dem 25. Dezember 2013 können Kunden das iPhone 5S/5C vorbestellen, der offizielle Verkaufsstart findet am 17. Januar 2014 und somit in zwei Tagen statt. Im Vorfeld des iPhone-Verkaufsstarts bei China Mobile hat Apple CEO Tim Cook dem Wall Street Journal ein Interview gegeben.

tim_cook

Cook zeigte sich in dem Gespräch mit dem WSJ „unglaublich optimistisch“ hinsichtlich der Kooperation mit China Mobile. Man habe sich gegenseitig kennenlernen müssen und dies sei erst der Anfang. Cook ist davon überzeugt, dass der iPhone-Verkaufsstart nur der Start für eine tiefergreifende Zusammenarbeit sei.

Natürlich geht der Apple CEO dabei nicht auf konkrete Pläne ein. Es ist allerdings von auszugehen, dass auch zukünftige iPhones bei China Mobile landen. Zudem dürfte der weltweit größte Mobilfunkanbieter kurz- bis mittelfristig auch das iPad in der Mobilfunkversion seinen Kunden anbieten.

Apple will so vielen Chinesen wie möglich, die Gelegenheit geben, ein iPhone zu kaufen. Dabei spielt China Mobile eine große Rolle. Cook ergänzte, dass allein mehr als 500.000 iOS-App-Entwickler aus China kommen. Gleichzeitig gab Cook zu verstehen, dass Apple die besten Produkte herstellen wolle und sich nicht an Verkaufszahlen messe.

Auch China Mobile CEO Xi Guohua äußerte sich zum iPhone-Deal. Er gab gegenüber dem WSJ an, dass die Vorbestellungen sehr stark sind. Er sprach von „mehreren“ Millionen Vorbestellungen. Erst gestern wurde bekannt, dass Foxconn vorab 1,4 Millionen iPhones an China Mobile geschickt hat.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen