iOS-Betas: Apple Store Mitarbeiter sollen Entwicklerversionen testen

| 14:33 Uhr | 0 Kommentare

Die Freigabe von iOS 8.0 hat gezeigt, dass Apple lieber auf ein paar neue Funktionen hätte verzichten und sich auf der anderen Seite intensiver um Fehlerbehebungen hätte kümmern sollen. Erst mit der Freigabe von iOS 8.1 (mittlerweile liegt iOS 8.1.2 vor)  waren die größten Fehler beseitigt. So hätten wir uns die initiale Freigabe von iOS 8 gewünscht. Uns ist durchaus bewusst, dass jede Release-Version über Bugs verfügt, ein paar weniger Fehler hätten es jedoch sein dürfen.

ios8_iphone6

Der Unmut vieler Kunden dürfte sich auch bis zu Apple herumgesprochen haben. Erste Maßnahmen scheinen in Kürze eingeleitet werden. Es heißt, dass Apple sein Testprogramm für iOS-Betas ausweitet und zukünftig auch Apple Store Mitarbeiter mit ins Boot holt, damit diese Entwicklerversionen testen.

Diese Veränderung soll in Kürze in Kraft treten, vielleicht noch während der laufenden Betaphase zu iOS 8.2. Bisher können eingetragene Entwickler sowie Apple Mitarbeiter in Cupertino Vorabversionen von iOS testen und Fehler melden.

Bei OS X geht Apple mittlerweile einen deutlich offeneren Weg, der in unseren Augen so bei iOS nicht möglich ist. Apple hat für OS X ein öffentliches Testprogramm gestartet, an dem 1 Million Nutzer teilnehmen können. Bei OS X besteht allerdings die Möglichkeit, die Entwicklerversion separat auf einem zusätzlichen Medium zu installieren. So bleibt das eigentliche (produktive) Mac-Betriebssystem unberührt. Dies funktioniert bei iOS-Geräten nicht.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen