Samsung Galaxy A7 vorgestellt

| 15:39 Uhr | 9 Kommentare

In regelmäßigen Abständen gucken wir hier vom Macerkopf-Team auch über den Tellerrand sowie nach links und recht und berichten darüber, was es bei LG, Samsung, Motorola und somit im Android-Lager Neues gibt. In der Nacht zu heute hat Samsung mit dem Samsung Galaxy A7 ein neues Smartphone vorgestellt, zu dem wir euch kurz auf Ballhöhe bringen möchten.

samsung_galaxy_a7_1

Samsung präsentiert Galaxy A7

Auf das Galaxy A3 und Galaxy A5 folgt das Galaxy A7. Beim neuen Samsung Galaxy A7 setzt der Hersteller auf ein gerade mal 6,3mm dünnes Unibody-Metallgehäuse. Samsung verbaut ein 5,5 HD sAMOLED Display mit 1280 x 720 Pixel, je nach Modell zwei unterschiedliche Prozessoren (LTE-Modell: 1,8GHz Quad-Core + 1,3GHz Quad-Core; LTE/3GDual-SIM-Modell:  1,5GHz Quad-Core + 1,0GHz Quad-Core), eine 13MP Kamera, 5MP Frontkamera, 802.11ac WiFi, Bluetoth 4.0, NFC (nur in der LTE-Version), LTE Cat4, 2GB Ram, 16GB Speicher (erweiterbar per microSD Karte auf bis zu 64GB) sowie verschiedene Sensoren. Android 4.4 (Kitkat) kommt auf dem Gerät zum Einsatz.

Darüberhinaus hat Samsung dem Gerät ein paar neue Software-Funktionen spendiert. Unter anderem gibt es den „Ultra Wide Shot“ und „Auto Selfie“ Modus. Zudem findet ihr „Always Clear Voice Audio Control“ und einen „Private Mode“

samsung_galaxy_a7_2

Das Samsung Galaxy A7 soll im laufenden Quartal auf den Markt kommen, ein offizieller Preis wurde noch nicht genannt. In letzter Zeit schwächelte Samsung im Smartphone-Segment. Insbesondere das iPhone 6 & iPhone 6 Plus sowie Billig-Anbieter wie Xiaomi machen es den Südkoreanern schwer. Samsung will das Smartphone-Geschäft neu ausrichten, allerdings dürfte das A7 bereits vor dieser Entscheidung in die Entwicklung gegangen sein.

Kategorie: iPhone

Tags:

9 Kommentare

  • Sandra

    Warum müssen Samsung und co denn Alles nachmachen?
    Jetzt auch die Farbe Gold, dann der Simkartentrail ,genauso wie beim Iphone und auch im Homescreen unten rechts das Camerasymol!Echt ätzend.Die sollen sich mal was eigenes ausdenken finde ich furchtbar.

    12. Jan 2015 | 15:53 Uhr | Kommentieren
    • Jeffrey

      Es ist eine Ehre, kopiert zu werden. Dann hat man meistens etwas richtig gemacht. 😉

      12. Jan 2015 | 21:02 Uhr | Kommentieren
  • Michael.S

    Samsung macht sich mit den schnelle Modellwechsel selber kaputt, wer will ein Modell das beim verlassen des Ladens schon veraltet ist. Dazu kommt eine Modellflut die ihres gleichen sucht, da habe ich lieber ein teueres iPhone das ich 4 Jahre nutze um mir dann wieder ein iPhone zu hohlen. Der Preisverfall bei Samsung-Geräten ist nicht umsonst so exorbitant.

    12. Jan 2015 | 16:37 Uhr | Kommentieren
  • Peter

    Ich denke Samsung hat es schwerer, weil Billig-Anbieter eine stärkere Konkurrenz darstellen als sie für Apple tun. Apple Produkte stellen einen Statuswert dar. Dies sieht man vor allen Dingen daran, dass Apple Kunden weniger auf Spezifikationen achten als Kunden von Samsung.

    12. Jan 2015 | 17:06 Uhr | Kommentieren
  • Eddi

    Ich werde oft gefragt wenn es darum geht dass jemand ein neues Smartphone braucht. Bei Samsung suche ich mittlerweile gar nicht mehr, die Modellpalette ist zu groß, es gibt keine Alleinstellungsmerkmale, die Preise sind zu hoch und die Software ist schlecht. Zunehmend empfehle ich deswegen die „Außenseiter“, Huawei z.B. oder sofern es verfügbar ist/wäre Lenovo, Xiaomi etc.

    Samsung macht einfach alles falsch und das seit dem S3… Das S2 habe ich lange Zeit als bestes Smartphone gesehen, auch besser als die damaligen iPhones, aber leider ging es bergab. Und leider sage ich, weil eine bessere Konkurrenz auch Apple gut tut.

    12. Jan 2015 | 17:28 Uhr | Kommentieren
  • Gast

    EDDI….was fehlt dir beim iPhone 6 /+…?

    Eventuell das Saphirglasdisplay …oder ein noch schnellerer Prozessor..
    ist eh der schnellste in einem Handy zur Zeit , aber der A9 kommt ja bald.
    Die Kamere , hab gerade einen Bericht gelesen das mit dem iPhone deutlich mehr
    Bilder bei Flickr eingestellt werden als mit jede anderen Handy.

    Also mir fehlt nichts und ich kenne auch kein Handy zur Zeit was mich vom
    iPhone 6 wegholt. Selbst wenn es aussieht wie eine Banane.

    12. Jan 2015 | 17:47 Uhr | Kommentieren
  • Eddi

    Mir fehlt eigentlich nichts, habe auch eins, das 5s hat mich noch gestört (Displaygröße und Tastatur) aber am 6er stört mich quasi nichts. Aber trotzdem empfehle ich manchen Freunden Androiden, je nachdem was sie brauchen und bereit sind auszugeben, ich sage nicht automatisch dass das iPhone das beste ist nur weil ich es benutze

    12. Jan 2015 | 18:29 Uhr | Kommentieren
    • Hayao

      „…ich sage nicht automatisch dass das iPhone das beste ist nur weil ich es benutze“.

      Vielen Dank für diesen Halbsatz. Leider liest man so etwas nüchternes hier selten in den Kommentaren. Sehr wohltuend.

      12. Jan 2015 | 21:12 Uhr | Kommentieren
      • Eddi

        Das stimmt wohl leider 🙂 Gibt zu viele Leute die sich nicht informieren was das beste für sie ist, sondern einfach anderen nachkaufen, denk mal die meisten Smartphone User gehören dazu. Genau wie kaum wer bereit ist mal Linux oder OSX auszuprobieren, seine Gewohnheiten aufzugeben ist halt nicht jedermanns Sache.

        12. Jan 2015 | 22:47 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen