Nach Gerüchten über eigene Apple-Chips: Intel-Chef bekräftigt Zusammenarbeit

| 12:46 Uhr | 1 Kommentar

Intel-Chef Brian Krzanich hat im Interview mit dem US-Fernsehsender CNBC über die finanzielle Situation und die zukünftigen Aussichten seines Konzerns gesprochen und sich dabei auch zu den Gerüchten über einen möglichen Weggang Apples von Intel als wichtigsten Chiphersteller geäußert.

intel logo

Zuvor gab es Gerüchte, wonach Apple einige Chips der Mac-Serien durch eigene Prozessortechnik ersetzen könnte. Darauf gab Krzanich nur zu verstehen, dass er darüber nicht informiert sei. Es handele sich um bloße Gerüchte, die er natürlich auch kenne. Doch in Wahrheit sei die Zusammenarbeit der beiden Konzerne „stark“, was wohl bedeuten soll: so stark wie eh und je. Intel wird, so Krzanich, weiterhin als wichtiger Lieferant für Apple auftreten.

Die Gerüchte gehen zurück auf einen Bericht des KGI Securities Analysten Ming-Chi Kuo, der davon ausgeht, dass Apple in den nächsten Jahren eigene, selbst entwickelte Chips der A-Serie in einigen Macs einsetzen wird. Dies hätte für Apple den Vorteil, die Entwicklung der Prozessoren auf die einzelnen neuen Produkteinführungen besser abstimmen zu können. Im vergangenen Jahr war es beispielsweise so, dass Apple die Einführung neuer MacBook Air und MacBook Pro Generationen wegen einer Verzögerung bei Intels Broadwell-Prozessoren verschieben musste.

Das Gerücht über eigene Prozessoren ist indessen nicht neu. Schon zuvor gab es Hinweise auf den Einsatz von Apple-Prozessoren auf ARM-Basis bei mehreren Mac-Typen. Diese Technik würde aber nicht für leistungsstarke Rechner eingesetzt werden können, sondern, zumindest am Anfang, eher bei den kleineren Macs.

Kategorie: Mac

Tags: ,

1 Kommentare

  • Gast

    Die sollten lieber mal Ihre Arbeit richtig machen.
    Broadwell kommt 9 Monate zu spät und wenn man jetzt nicht wartet
    was für Apple auch blöd ist , bekommt schon im Oktober den Nachfolger
    serviert , Skylake .
    Ich werde noch warten.

    19. Jan 2015 | 13:51 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen