HealthKit: Immer mehr US-Krankenhäuser setzen auf die Technologie

| 14:22 Uhr | 0 Kommentare

Im Juni letzten Jahres hat Apple erstmals über Health und HealthKit gesprochen. Die neue iOS 8 App für Gesundheits- und Fitnessdaten sammelt die Informationen, die man aus seinen verschiedenen Gesundheits-Apps und Fitnessgeräten auswählt und bietet eine aktuelle Übersicht an einem Ort. iOS 8 gibt Entwicklern die Möglichkeit Gesundheit und Fitness-Apps untereinander kommunizieren zu lassen. Die Einwilligung des Nutzers vorausgesetzt kann jede App spezifische Informationen von anderen Apps nutzen, um eine umfassendere Art des Gesundheits- und Fitnessmanagements zu ermöglichen.

ios8healthapp

Beispielsweise kann die Blutdruck-App eines Nutzers ihre Daten mit der App eines Mediziners wie etwa der Mayo Clinic-App teilen, damit der Arzt die bestmögliche Gesundheitsberatung und -versorgung bieten kann. Am heutigen Tag meldet sich Reuters zu Wort und vermeldet, dass 14 der 23 Top-Kliniken in den USA HealthKit bereits einsetzen oder in Kürze einführen wird.

Vorausgesetzt, Patienten sind damit einverstanden, dass ihre Daten per HealthKit mit Krankenhäusern ausgetauscht werden, stellt dies eine einfache Möglichkeit dar, Daten für den Blutdruck, Blutzucker, Puls, Gewicht etc. zu dokumentieren und zu überwachen. Anbahnende Krankheiten sollen auf diese Art und Weise möglichst früh erkannt und behandelt werden.

Die Apple Watch, die im April in den Handel gelangt, verspricht viele neue Daten, die per HealthKit gesammelt werden. Aktuell heißt es seitens Apple, dass über 600 Entwickler mittlerweile HealthKit in ihren Apps implementieren. Auch Google und Samsung haben in den letzten Monaten ähnliche Technologien vorgestellt. Während Apple bereits zahlreiche Kooperationen mit Krankenhäuser vorzuweisen hat, befinden sich Google und Samsung noch in anfänglichen Gesprächen

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen