Apple sammelte über 18.000 Stunden an Gesundheits- und Fitness-Daten für die Apple Watch

| 18:21 Uhr | 0 Kommentare

Erst kürzlich haben wir über Apples geheimes Testlabor für die Apple Watch berichtet. In diesem schwitzten Probanden um die Wette, ohne dass sie wussten, dass es sich bei dem Training um eine Testreihe für die Apple Watch handelt. Erstmals gewährte Apple einen Fernseh-Sender Zutritt zu diesem Fitness-Studio. ABC ergriff die Chance und gab einen näheren Einblick. So erfuhren wir, dass Jeff Williams und Jay Blahnik hauptverantwortlich für die Testreihe waren.

apple_fitness_abc

Schwitzen für die Apple Watch

Im Rahmen der Late-Night-Show Nightline hat ABC nun weitere Informationen rund um das Apple Watch Testlabor preisgegeben. In den vergangenen zwei Jahren hat Apple über 18.000 Daten an Gesundheits- und Fitnessdaten für die Apple Watch gesammelt. Dabei wurden insgesamt mehr als 10.000 Workouts in dem Fitness-Studio durchgeführt.

Doch nicht nur Indoor wurden Tests durchgeführt. Auch Outdoor wurde die Apple Watch durchgeführt. Dabei reiste Apple in verschiedene Länder, um unterschiedliche Klimazonen zu nutzen. Nehmt euch 5 Minuten Zeit und führt euch das eingebundene Video zu Gemüte. Die Apple Watch wird ab dem 24. April im Handel verfügbar sein. Ab dem 10. April lässt sich die Apple Uhr ab 399 Euro vorbestellen. (via Macrumors)

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen