Samsung kopiert Apple Werbespot

| 19:32 Uhr | 11 Kommentare

Die letzten Samsung Quartalszahlen haben gezeigt, dass das Unternehmen aktuell im Smartphone-Segment schwächelt. Der Wettbewerb wird härter und Verkaufszahlen, Umsätze und Gewinne sind in den letzten 12 Monaten deutlich gesunken. Mit dem Galaxy S5 wollte das Unternehmen im vergangenen Jahr die Kehrtwende einleiten. Dies funktionierte jedoch nicht und so setzt man nun voll und ganz auf das neue das Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge. Eigenen Angaben zufolge, werden die beiden neuen Flaggschiffe, die in direkte Konkurrenz zum iPhone treten, wieder einen positive Tendenz einleiten.

samsung_clip_kopie_apple

Samsung kopiert Apple Werbespot

Um den Verkauf des Samsung Galaxy S6 & Galaxy S6 Edge zu beflügeln, hat Samsung eine Marketingkampagne gestartet, die den meisten von euch bekannt vorkommen dürfte. Sehr gerne bedient sich Samsung bei Designelementen und Ideen bei Apple und dies setzt sich mit dem jüngsten Samsung Werbespot fort.

In dem neuen Werbeclip bewirbt Samsung das Galaxy S6 Edge und geht dabei in erster Linie auf die Materialien ein. Aluminium wird gefräst, heiße Rohstoffe werden in Form gegossen und der Clip wird mit entsprechender Musik untermalt. Das Video zeigt nicht nur eine identische Aufmachung wie Apple Werbespots, auch werden Komponenten mit Licht- und Schatten-Effekte gleich dargestellt und herangezoomt. Apple hatte rund um die Apple Watch Vorstellung vor wenigen Wochen zugehörige Videos geschaltet, bei denen sich Samsung hat inspirieren lassen.

Anscheinend wollte Samsung auch Jony Ive „kopieren“, aber natürlich kann es auch Zufall sein, dass der Aufsprecher in dem Samsung-Werbespot mit britischem Akzent redet.

Kategorie: Apple

Tags: ,

11 Kommentare

  • Krusty

    Das ist sicherlich kein Zufall 😉

    03. Mai 2015 | 19:45 Uhr | Kommentieren
  • Joe

    Ach Samsung! Lieber Gott, gib Samsung eigene Ideen. Apples Ideen haben sie jetzt genug geklaut.

    03. Mai 2015 | 19:51 Uhr | Kommentieren
  • Steven

    Ich hasse diese Firma

    03. Mai 2015 | 19:58 Uhr | Kommentieren
  • GreeneyeS

    Schlecht, schlechter, Samsung!

    03. Mai 2015 | 20:02 Uhr | Kommentieren
    • ywoman

      Auch treffend: peinlich, peinlicher, Samsung!

      04. Mai 2015 | 5:30 Uhr | Kommentieren
  • Apfel

    Eigentlich müsste man den ganzen Samsung, LG, Levono Kram beschlagnahmen und in die Schrottpresse tun, wie bei Produktpiraterie so üblich.

    03. Mai 2015 | 20:20 Uhr | Kommentieren
    • Ray

      Dann hätte Apple kaum Konkurrenten und würde schlechter.

      04. Mai 2015 | 9:55 Uhr | Kommentieren
  • Sagrido

    Die hören einfach niemals auf, peinlich zu sein.
    Arm, wer die noch unterstützt.

    04. Mai 2015 | 1:16 Uhr | Kommentieren
  • Jürgen

    So was ist einfach ERBÄRMLICH

    04. Mai 2015 | 6:33 Uhr | Kommentieren
  • Andy

    Warum selber ausdenken, wenn man erfolgreich bei der Konkurrenz kopieren kann? Spart unheimlich Ressourcen.

    So gibt man vielleicht die Innovationsführerschaft ab aber das will Samsung auch nicht.

    Würde eine Firma nicht laufen, würde sie über kurz oder lang nicht mehr existieren, was hier nicht der Fall ist. Das Zeug wird gekauft.

    Denkt ökonomisch und lasst das Fanboy-Getue!

    04. Mai 2015 | 18:42 Uhr | Kommentieren
  • Horn

    Kopieren ist die höchste Firm der Anerkennung

    04. Mai 2015 | 20:41 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen