iPad Pro: Codename J98 und J99, Split-Screen Multitasking, Benutzerkonten

| 21:22 Uhr | 0 Kommentare

Die vergangenen Quartalszahlen haben gezeigt, dass die iPad Verkaufszahlen abflachen. Nichtsdestotrotz ist Apple CEO Tim Cook nach wie vor vom iPad und der langfristigen iPad-Philosophie seines Unternehmen überzeugt. Der Apple Chef weiß aber auch, dass sein Unternehmen weitere Verbesserungen für die Geräte entwickeln muss. Einem aktuellen Bericht zufolge, arbeitet Apple derzeit an mehreren signifikanten Software- und Hardware-Verbesserungen beim iPad.

ipad_pro_split_demo

iPad Pro: Codename J98 und J99, Split-Screen-Multitasking in der Entwicklung

Seit längerem tüftelt Apple an einem iPad Pro mit 12,9 Zoll Display, so heißt es zumindest in der Gerüchteküche. Mark Gurman befeuert die Gerüchte. So sollen die Geräte auf die Codenamen J98 und J99 hören. Darüberhinaus soll Apple am Split-Screen-Multitasking sowie Benutzerkonten auf dem iPad arbeiten.

Ursprünglich sollte das Split-Screen-Multitasking schon im letzten Jahr vorgestellt werden, nun könnte die Funktion ihr Debüt im kommenden Monat zur WWDC 2015 feiern. Das iPad Pro sowie die Benutzerkonten-Verwaltung soll zu einem späteren Zeitpunkt folgen.

Den Quellen zufolge möchte Apple das Split-Screen-Multitasking mit iOS 9 einführen und auf den aktuellen iPad-Modellen demonstrieren. Die Planungen laufen auf folgende Split-Screen-Verteilungen hinaus 1/2, 1/3 und 3/3, je nach App. Im Split-Screen-Modus können mehrere Apps gleichzeitig nebeneinander oder mehrere Ansichten einer App angezeigt werden. Die interne Apple Quelle warnt jedoch, dass noch nicht ganz klar ist, ob Apple diese Funktion wirklich zur WWDC 2015 zeigt. Das Features könnte auch im Laufe der iOS 9 Betaphase einfließen. Denkbar wäre allerdings auch, dass die Funktion erst mit dem iPad Pro gezeigt wird.

Aktuell läuft auf den iPad Pro Prototypen eine iOS-Version, die wie eine große Version der iOS-Version vom iPad Air wirkt. Bis zur tatsächlichen Präsentation des iPad Pro dürfte Apple jedoch das iOS noch deutlich anpassen. Neben dem Split-Screen-Multitasking wird Apple auch Siri und die Benachrichtigunszentrale  für das größere Display optimieren.

Apple plant Benutzerkonten

Eine weitere neue Funktion, die im Raum steht, sind Benutzerkonten. Diese kennt man vom Mac oder PC. Mehrere Benutzer könnten das iPad individuell einrichten und nutzen. So könnte das Gerät im Haushalt von verschiedenen Familienmitgliedern genutzt werden. Jeder kann sich beispielsweise individuelle Apps installieren und E-Mail-Konten einrichten. Eine Funktion, die wir beim iPad sehr begrüßen wurden. Ob diese allerdings bereits in iOS 9.0 landet oder erst mit iOS 9.1 oder iOs 9.2 eingeführt wird, bleibt abzuwarten.

Kategorie: iPad

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen