DVB-T2 HD: freenet TV für 3 Monate gratis

| 13:45 Uhr | 1 Kommentar

40 HD Sender inklusive DVB-T2 HD-Receiver für 7,99 Euro im Monat, dazu noch 3 Gratismonate, das hört sich verlockend an. Wir haben uns das DVB-T2 HD Angebot von mobilcom-debitel genauer angeschaut und verraten euch, was freenet TV zu bieten hat.

DVB-T2 HD

Das DVB-T Signal wurde abgeschaltet, wer nun mit dem Antennensignal durch die deutsche TV-Landschaft streifen möchte, benötigt die neue DVB-T2 Technik. Der DVB-T Nachfolger bietet eine verbesserte Qualität, sowie eine größere Zahl an Sendern und erweitert die Möglichkeiten des Receivers.

Für den Empfang der neuen Technik benötigt man entweder einen Fernseher mit einem DVB-T2 Empfänger oder einen separaten DVB-T2 Receiver. Beide Geräte erkennt man an einem grünen DVB-T2 HD Logo. Die öffentlich-rechtlichen Programme können mit einem DVB-T2 HD Empfangsgerät ohne zusätzliche Kosten frei empfangen werden. Die Privatsender senden ihr HD-Signal jedoch verschlüsselt. Um das verschlüsselte Signal zu nutzen, wird ein Decodermodul oder ein Receiver mit einge­bauten Decoder benötigt. Diese sind mit dem freenet TV-Logo gekennzeichnet. Mit einem freenet TV Abonnement können dann die verschlüsselten HD-Sender entschlüsselt werden.

HD Fernsehen mit freenet TV

Mobilcom-debitel bietet das komplette freenet TV Programm für 5,75 Euro im Monat an. Wer noch keinen kompatiblen TV oder Receiver besitzt, entscheidet sich am besten für das Angebot mit einem Media Receiver. In diesem Fall kostet das freenet TV Paket 7,99 Euro im Monat. Der zugehörige Receiver kostet in diesem Fall einmalig 9,95 Euro.

Als Bonus spendiert freenet TV die ersten 3 Monate. Wer also ein Komplett-Paket mit den privaten HD-Sendern möchte und zusätzlich eine Smart TV Lösung sucht, liegt hier genau richtig. Der Vertrag hat eine Mindestlaufzeit von 24 Monaten.

Unter den 40 angebotenen Programmen finden sich alle relevanten deutsche TV-Sender aus dem frei empfangbaren Fernsehen inklusive dem HD-Programm wieder. Hier seht ihr eine Auswahl der privaten HD-Sender, die ihr über freenet TV empfangen könnt.

Zusätzlich ist in dem Angebot freenet TV connect enthalten. Dies ist der Zugang zu IP-Kanälen, Mediatheken, Apps und On-Demand Angeboten. Die IP-Kanäle erscheinen direkt in der Programmliste, somit ist ein fließender Übergang zwischen den traditionellen TV und den internetbasierten Programmen gegeben. Trotz der umfangreichen Inhalte geht die Übersicht nicht verloren. Hier weisen Funktionen wie der elektronische Programmführer und Themenseiten den Weg durch das Angebot.

Ein freenet TV connect-fähiger Receiver ist direkt in dem 7,99 Euro Angebot zu einem subventionierten Kaufpreis enthalten. Alternativ habt ihr die Wahl einen der kompatiblen Receiver zu kaufen. Diese gibt es direkt bei freenet TV oder auch bei Amazon.

Fazit

In unserem Praxistest wurden wir nicht von dem freenet TV Paket enttäuscht. Der Aufbau und die Bedienung ging leicht von der Hand. Die Qualität war in unseren Tests sehr gut, diese ist jedoch von dem Standort bzw. von dem eingesetzten Equipment abhängig. Gute Ergebnisse erzielten wir mit einer verstärkten Zimmerantenne, je nach Gebiet kann auch eine Außenantenne notwendig sein. Vor der Bestellung habt ihr die Gelegenheit einen Empfangscheck durchzuführen, der Informationen zu der Signalstärke in eurem Wohngebiet aufführt.

Wer die privaten Sender in HD über DVB-T2 HD empfangen möchte, sollte zugreifen. Für den Preis von monatlich 5,75 Euro bzw. 7,99 Euro mit Receiver bekommt ihr viel geboten. Die 3 Gratis-Monate sind ein willkommener Bonus, der den Start in die neue Generation des Antennenfernsehens versüsst.

Kategorie: Apple

Tags: ,

1 Kommentare

  • Markus

    Existiert eigentlich schon eine Lösung wie man wieder die normale TV-Sender auf iPhone und iPad bekommt? . . . So wie das früher mit dem Tizi über DVB-T möglich war.

    31. Mai 2017 | 18:15 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.