Autonomes Fahren: Apple-SUV mit LIDAR-Scanner gesichtet [Fotos + Video]

| 8:39 Uhr | 0 Kommentare

Apples Interesse an autonomen Technologien ist kein Geheimnis, schon mehrfach hat Tim Cook bestätigt, dass die Technik bei Apple eine Zukunft haben wird. Nun hat eine Leserin von MacRumors einige Fahrzeuge vor einer Niederlassung von Apple entdeckt, die für autonome Testfahrten eingesetzt werden.

Testfahrten bei Apple

Gleich mehrere Lexus SUVs parken vor den Apple-Büros in Sunnyvale, Kalifornien. Ausgestattet mit LIDAR-Scannern und weiteren Sensoren scheinen die Fahrzeuge auf ihre nächste Testfahrt zu warten. Die Scanner werden als eine Art Radar verwendet, wobei hier anstatt Radiowellen Laserstrahlen eingesetzt werden, um die Umgebung zu erfassen. In Kombination mit GPS-Sensoren und Kameras kann sich somit das Fahrzeug in seiner Umgebung orientieren.

Vor kurzem gab es Gerüchte, dass Apple die Technologie mit einen Shuttle-Service für seine Mitarbeiter testen wird. Zunächst werden jedoch noch die Analyse-Daten der Lexus-Flotte verwendet. Diese hat übrigens auch ein Upgrade erhalten. Nahmen die Tester in vorherigen Fahrten noch in einem Lexus 450h aus dem Jahr 2015 platz, handelt es sich bei den gefilmten Fahrzeug um einen Lexus 450h aus dem Jahr 2016 oder 2017.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.