Videos: Apple Watch 3 im Hands-On

| 9:45 Uhr | 3 Kommentare

Neben den neuen iPhone-Modellen (hier das iPhone X im Hands-On) hat Apple auch die neue Apple Watch 3 vorgestellt. Die geladenen Gäste hatten im Anschluss an die Keynote die Möglichkeit, sich nicht nur die neuen iPhone-Modelle näher anzugucken, sondern auch die Apple Watch Series 3 zu betrachten.

Videos: Apple Watch 3 im Hands-On

Apple hat die Apple Watch 3 im Vergleich zum Vorgänger-Modell (Series 2) an verschiedenen Ecken und Kanten aufgewertet. Die vermutlich markanteste Verbesserung ist der verbaute LTE-Chip. Apple setzt auf eine eSIM und ermöglicht so, dass Anwender die Apple Watch 3 ohne ihr iPhone nutzen können. Dabei setzt die Apple Watch auf die selbe Rufnummer wie das iPhone. In Deutschland ist die Telekom Apples exklusiver Partner.

Mit LTE-Chip wird die Apple Watch deutlich unabhängiger vom iPhone. Anwender, die keinen LTE-Chip benötigen, bestellen die Apple Watch 3 ohne LTE-Chip. Darüberhinaus verfügt die Apple Watch mit dem S3 einen schnelleren Dual-Core Prozessor, mit dem W2 einen verbesserten Wireless-Chip, einen barometrischen Höhenmesser, mehr Speicher und zudem kann Siri nun endlich auch auf der Watch sprechen.

Um euch einen ersten Einblick zu verschaffen, haben wir euch Hands-On Videos hier im Artikel eingebunden.

Kategorie: Apple

Tags: ,

3 Kommentare

  • Jens Meermagen

    Apple Watch Series 3 = große Enttäuschung ! Für Vodafone Kunden gibt es derzeit kaum einen Grund von der Series 2 auf die 3 zu wechseln. Ich verstehe Apple einfach nicht. Wieso macht man in Deutschland wieder nur einen Vertrag mit der Telekom !? Ich fühle mich zurück versetzt in die Zeit als man das iPhone damals auch nur bei der Telekom bekam. Ich hoffte, die Zeiten wären vorbei.

    13. Sep 2017 | 9:54 Uhr | Kommentieren
    • Danlow

      Das sieht Apple wohl auch so und bietet die Series 2 gar nicht mehr an. Von 2 auf 3 umsteigen ist sinnfrei.

      13. Sep 2017 | 10:35 Uhr | Kommentieren
    • Gast

      eventuell solltest du Apple nicht dafür verantwortlich machen ,
      könnte auch an Vodafon liegen oder an einem Exklusivvertrag
      den die Telekom haben wollte.
      Beide sind sich nicht Grün und haben zur Zeit einen richtigen Kampf.

      13. Sep 2017 | 14:00 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.