iPhone X: TSMC erwartet Umsatzsteigerung

| 16:33 Uhr | 0 Kommentare

Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (kurz: TSMC) hat bekannt gegeben, dass das Unternehmen für die Monate Oktober bis Dezember 2017 und somit rund um den iPhone X Verkaufsstart ein Umsatzwachstum von 10 Prozent erwartet.

TSMC erwartet Umsatzsteigerung im „iPhone X Quartal“

TSMC hat bekannt gegeben, das sich das Wachstum des Unternehmen weiter fortsetzen wird. Für die Monate Oktober bis Dezember erwartet TSMC ein Umsatzplus von 10 Prozent. Damit setzt TSMC sein Wachstum fort. Im August und im Vorfeld des iPhone 8 Verkaufsstarts konnte TSMC ein Wachstum von 28 Prozent verzeichnen.

TSMC gilt als Apples Hauptlieferant für den A11 Chip, der in den aktuellen iPhone-Modellen zum Einsatz kommt. Aber auch im vergangenen Jahr beim iPhone 7 fertigte TSMC den A10-Chip für Apple. Grundsätzlich sieht sich TSMC im Wettstreit mit Samsung gut gerüstet.

In den Jahren vor dem iPhone 7 teilten sich TSMC und Samsung die Produktion der A-Chips. Samsung versucht die Produktion der A-Chips zurück zugewinnen und investiert in neue Fertigungsanlagen und -verfahren. (via Reuters)

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.