PayPal: Facebook Messenger erhält in den USA P2P-Zahlungsoption

| 18:34 Uhr | 0 Kommentare

Während Apple plant mit Apple Pay Cash den Geldversand über iMessage einzuführen, macht sich nun Facebook zusammen mit PayPal auf, ein eigenes System anzubieten. Das Angebot wird es jedoch zunächst nur in den USA geben.

Geld mit den Facebook Messenger versenden

Letztes Jahr wurde PayPal in den Facebook Messenger integriert, damit Nutzer Zahlungen direkt über die Messaging-App abschließen können. Nun haben die beiden Unternehmen bekannt gegeben, dass die Kooperation auf Peer-to-Peer-Zahlungen erweitert wird. Somit können Nutzer in den USA ab heute auf das blaue Plus-Symbol in der App tippen und dann PayPal nutzen um Geld zu versenden. Diese Funktion wird sowohl in normalen Konversationen als auch in Gruppenchats funktionieren.

Es wird auch einen neuen PayPal-Kundenservice-Bot für den Messenger geben, der es PayPal-Kunden ermöglicht, einen Account-Support zu erhalten, ohne die Facebook-App zu verlassen. Insbesondere können PayPal-Benutzer mit dem Bot Passwörter zurücksetzen, Hilfe bei Rückerstattungen oder Zahlungsproblemen anfordern oder allgemeine Kontoanfragen klären.

Wann Apples P2P-Lösung startet, ist derzeit noch unbekannt. Bisher wurde von Apple nur vermeldet, dass Apple Pay Cash mit einem der zukünftigen iOS 11 Updates verfügbar sein wird. Bevor wir in Deutschland jedoch die Geldversand-Funktion von Apple nutzen können, müsste zunächst einmal Apple Pay eingeführt werden.

Kategorie: App Store

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.