Mac Verkäufe steigen um 7,3 Prozent

| 17:38 Uhr | 0 Kommentare

Gute Nachrichten für Apple und die Mac Familie. Glaubt man den aktuellen Zahlen der Analysten von IDC, so konnte Apple im vierten Quartal 2017 im Vergleich zum Vorjahresquartal seine Mac-Verkaufszahlen um 7,3 Prozent steigern. Der gesamte Computer-Markt ist im gleichen Zeitraum um 0,7 Prozent gewachsen.

Apple kann Mac-Verkäufe weiter steigern

Im Weihnachtsquartal 2017 wurden weltweit 70,6 Millionen Computer verkauft. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dies einer Steigerung von 0,7 Prozent. Ursprünglich gingen die Analysten von IDC von einem Rückgang von 1,7 Prozent aus.

Nichtsdestotrotz bedeuten 0,7 Prozent Wachstum mehr oder weniger Stillstand. Zwar gab es seit sechs Jahren das erste Mal im vierten Quartal ein Wachstum zu verzeichnen, einen echten Schritt nach vorne hat der Markt nicht gemacht. Im gesamten Jahr 2017 wurde 259,5 Millionen Computer verkauft (Rückgang von 0,2 Prozent). In erster Linie wurden die Verkaufszahlen von Geschäftskunden angetrieben, Privatkunden sind nach wie vor beim Kauf neuer Computer eher zurückhaltend.

Blicken wir darauf, wie sich die einzelnen Hersteller im abgelaufenen Quartal geschlagen haben. HP hat es geschafft, Lenovo zu überholen und sich an die Spitze der Verkaufszahlen und Marktanteile zu setzen. HP verkaufte im letzten Quartal 15,572 Millionen PCs und verbuchte einen Marktanteil von 23,5 Prozent. Dahinter liegt Lenovo mit 15,704 Millionen verkaufter Geräte sowie einem Marktanteil von 22,2 Prozent.

Den letzten Platz auf dem Treppchen könnte sich Dell mit 11,078 verkaufter PCs sichern (Marktanteil: 15,7 Prozent. Dahinter liegt Apple mit 5,770 Millionen verkaufter Macs und einem Marktanteil von 8,2 Prozent. Asus und Acer belegen einen gemeinsamen 5. Platz und weisen nahezu identische Verkaufszahlen auf.

Am 01. Februar wird Apple seine offiziellen Verkaufszahlen zum Q4/2017 bekannt geben. Dann werden wir erfahren wie nah die Einschätzungen von IDC an der Realität liegen.

Kategorie: Mac

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.