Analyst kommentiert Apple Car: Ganz oder gar nicht

| 17:06 Uhr | 0 Kommentare

Es ist mittlerweile schon ein paar Jahre her, dass erstmals Gerüchte zu einem Apple Car aufkamen. Immer mal wieder wiederholten sich die Gerüchte zu einem selbstfahrenden Auto aus Cupertino. Allerdings haben wir in letzter Zeit wenig konkretes gehört. Zuletzt hieß es, dass Apple nicht etwa an einem eigenen Fahrzeug, sondern vielmehr an einer Plattform für autonomes Fahren arbeitet. Tim Cook befeuerte die Gerüchte indem er sagte, dass sein Unternehmen an autonomen Systemen arbeitet.

Analyst: Apple sollte Apple Car mit Herzblut verfolgen oder einstampfen

Appleinsider berichtet und bezieht sich dabei auf die Aussage des Marktbeobachter Robert Cirha von Guggenheim, dass Apple sich in jüngster Zeit wieder verstärkt auf die Eigenentwicklung eines selbst-fahrenden Autos und weniger auf die Plattform für selbige konzentriert.

Apple würde in autonome Fahrzeuge und somit in die „Mutter aller KI-Projekte“ investieren. Aktuell konzentriert sich Apple bei allen seinen Projekten auf Eigenentwicklungen und nicht darauf, Plattformen für Drittanbieter zu entwickeln. Von daher sieht es Cirha als unwahrscheinlich an, dass Apple modulare künstliche Intelligenz an andere Unternehmen verkauft. Zudem erwartet der Analyst, dass Apple innerhalb der nächsten zwei Jahre alles auf eine Karte setzt oder das Projekt komplett einstellt.

Im vorletzten Jahr hat Apple 1 Milliarde Dollar in den Fahrdienstvermittler Didi Chuxing investiert. Dieser hat im letzten Jahr ein Forschungszentrum für autonomes Fahren in der Nähe von Cupertino eröffnet. Ob dies im Zusammenhang mit Apple steht, ist unbekannt.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone XS / XR bestellen

Hier informieren

iPhone XS / XR bei der Telekom
iPhone XS / XR bei Vodafone
iPhone XS / XR bei o2

JETZT: iPhone XS / XR bestellen