Spotify testet eigenen Sprachassistenten und arbeitet möglicherweise an einem HomePod-Konkurrenten

| 14:22 Uhr | 0 Kommentare

Große Technologieunternehmen können derzeit nicht auf einen Sprachassistenten verzichten. Dies hat sich auch Spotify gedacht und entwickelte einen digitalen Assistenten für den Streaming-Dienst. TechCrunch hatte die Gelegenheit „Spotify Voice“ zu testen und zeigt in einem kurzen Video, wie sich der Assistent in der frühen Phase der Entwicklung präsentiert.

Spotify Voice

Bisher befindet sich der neue Sprachassistent von Spotify in der Testphase, so dass nur eine kleine Anzahl von Nutzern Zugriff auf die Dienste haben. Derzeit ist die Funktionalität noch eingeschränkt. So können die Tester nach Songs, Alben, Playlists, und Interpreten suchen sowie die Musikwiedergabe steuern. Weitere Aufgaben sollen jedoch im Laufe der Entwicklung hinzugefügt werden.

„Spotify Voice“ ist für die Tester über den Abschnitt „Suchen“ in der Spotify-App verfügbar. Nach der Aktivierung erscheint in der unteren rechten Ecke des Bildschirms eine kleine Taste mit einem Mikrofon. Über dieses Symbol wird die grundlegende Benutzeroberfläche für die Sprachinteraktion angezeigt. Auch wenn der Assistent im Funktionsumfang noch eingeschränkt ist, so bietet er doch fortgeschrittene Parsing-Fähigkeiten mit einer natürlichen Sprachausgabe und einer schnellen Ausführung.

Der Spotify-Lautsprecher

Eine interessante Erkenntnis der Test-Session ist die Wiedergabesteuerung, die auf eine mögliche Integration in einem Smart Speaker schließen lässt. Der Gedanke an einem Spotify-Lautsprecher liegt dabei gar nicht so fern. Immerhin sucht das Unternehmen derzeit Techniker, die an einem “physischen Produkt“ arbeiten sollen.

Spotify hat im letzten Monat offiziell seine Pläne für einen Börsengang bekannt gegeben. Da die Gewinnspanne in der Streaming-Musikindustrie gering ist, könnten Hardware-Produkte Spotifys Ansatz sein, gewinnorientierte Anleger zu überzeugen. Ein eigener Lautsprecher ist somit wahrscheinlich. Dieser benötigt jedoch einen Sprachassistenten, der voraussichtlich mit „Spotify Voice“ gefunden wurde.

Kategorie: Allgemein

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.