Apple-Ingenieure sprechen über die Neuerungen von Swift 4.1

| 10:59 Uhr | 0 Kommentare

In der Technik-Welt bekommt man nicht jeden Tag die Gelegenheit Informationen direkt von dem Kern-Team eines Projekts zu erfahren. In Episode 50 des „Swift Unwrapped“-Podcasts sind mit Doug Gregor und Ben Cohen gleich zwei Mitglieder des Swift-Core-Teams zu Gast. Bei der Gelegenheit geben die beiden einen Ausblick auf neue Funktionen des anstehenden Swift 4.1 Updates.

Swift 4.1

Ben Cohen leitet das Swift Standard Library Team von Apple, während Doug Gregor am Swift Compiler und Library Design arbeitet. Somit sind die Gäste von „Swift Unwrapped“ eine gute Quelle für das Update auf Version 4.1, was sie in dem Podcast auch beweisen.

So erklären die Experten unter anderem, auf welche Veränderungen sie besonders stolz sind und wie man es geschafft hat die Codegröße zu reduzieren. Das Gespräch ist sehr technisch gehalten und richtet sich in erster Linie an Programmierer. Für Interessierte lohnt sich der knapp 19-minütige Podcast mit Sicherheit. Sollten euch die 19 Minuten nicht genug sein, so könnt ihr euch auf nächste Woche freuen. Dann gibt es den zweiten Teil, der noch weitere Informationen zu den Optimierungen und Neuerungen geben soll.

Die erste Beta von Swift 4.1 wurde im Januar zusammen mit der ersten Beta von Xcode 9.3 und iOS 11.3 veröffentlicht. Swift 4.1 nähert sich dem Ende seiner Betaphase und wird offiziell freigegeben, sobald Xcode 9.3 und iOS 11.3 veröffentlicht werden.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.