5,8 Zoll iPhone X2: Hinweise auf niedrigeren Preis

| 15:33 Uhr | 0 Kommentare

Das aktuelle 5,8 iPhone X ist alles andere als preiswert. Apple verbaut allerhand Technik in dem Gerät und dies hat seinen Preis. Hierzulande startet das iPhone X bei 1149 Euro. Der Nachfolger des iPhone X (wir nennen es exemplarisch iPhone X2) könnte etwas preiswerter werden.

Apple könnte Preis des iPhone X2 senken

Allgemein wird damit gerechnet, dass Apple in diesem Jahr drei neue iPhone Modelle präsentiert. Neben einem 6,1 Zoll LCD-iPhone, wird ein direkter Nachfolger des iPhone X sowie dessen großer Brüder (6,5 Zoll Plus-Modell) erwartet.

Nun meldet sich der Branchendienst Digitimes zur möglichen Preisgestaltung des iPhone X zu Wort, zumindest gibt es Hinweise darauf, dass Apple die Produktionskosten um rund 10 Prozent senken kann. Dies könnte dazu führen, dass der Verkaufspreis des Nachfolgers des iPhone X sinken könnte. Riesige Sprünge erwarten wir ehrlicherweise nicht, aber 50 oder 100 Euro würden der Angelegenheit sicherlich gut tun. Zumal das iPhone X2 Plus preislich höher anzusiedeln sein wird. Das 6,1 Zoll LCD-iPhone mit leicht abgespeckten Komponenten dürfte hingegen deutlich preiswerter sein, als das iPhone X2.

Lin cited information from Apple’s upstream supply chain as indicating that the new device’s MBOM will be more than 10% lower than that for iPhone X. He added that the MBOM of the iPhone X was more than US$400 in 2017.

In der Vergangenheit haben wir bereits des öfteren erlebt, dass Apple die Produktionskosten bei seinen Geräten senken konnte. Das iPhone X war das erste OLED-iPhone und das erste Gerät, welches über eine TrueDepth-Kamera verfügt. Die Tatsache, dass Apple Produktionsprobleme beseitigen und die Produktion hochschrauben konnte, führt in unseren Augen zu niedrigeren Preisen für die Komponenten. Das Ganze musste sich erst einmal einspielen und je größer die Komponentenbestellungen werden, desto niedriger dürfte der Einzelpreis werden.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.