Apple iPhone X: 2018er Modell soll preiswerter werden

| 19:05 Uhr | 3 Kommentare

Erst vor wenigen Tagen gab es Hinweise darauf, dass das Preisniveau des 2018er iPhone X (iPhone X2, iPhone Y oder wie auch immer Apple das Gerät nennen wird) leicht unter dem Preisniveau des Original iPhone X aus 2017 liegen wird. Nun schlägt der nächste Analyst in die selbe Kerbe.

iPhone X2 soll preiswerter werden

Das iPhone X2 sowie iPhone X2 Plus sollen preislich in den USA bei 899 Dollar bzw. 999 Dollar starten, so geht es aus der Einschätzung von Analyst Amit Daryanani von RBC Capital Markets hervor.

Daryanani begründet das damit, dass das iPhone X mit einem derzeitigen Preis von 999 Dollar nur begrenzten Erfolg hat. Ein Preissenkung um 100 Dollar, könnte das iPhone X2 zu einem noch größeren Verkaufsschlager machen. Das neue iPhone X Plus, welches vermutlich über ein 6,5 Zoll OLED-Display verfügt, soll demnach bei 999 Dollar starten.

Dies ist zwar nur die Meinung eines einzelnen Analysten, könnte jedoch Sinn ergeben. Zuletzt war zu lesen, dass die iPhone X Verkaufe nach Weihnachten deutlich abgeflacht sind. Die Antwort erfahren wir allerdings erst bei den kommenden Quartalszahlen. Zu berücksichtigen gilt, dass die Verkaufszahlen nach dem Weihnachtsquartal traditionell deutlich sinken. Die Preise des 2018er iPhone Line-Ups könnten dem Analysten zufolge dann wie folgt aussehen

  • 6,5 Zoll iPhone X2 Plus: 999 Dollar
  • 5,8 Zoll iPhone X: 899 Dollar
  • 6,1 Zoll LCD-iPhone: 799 Dollar
  • iPhone 8 und iPhone 8 Plus: 549 Dollar bzw. 669 Dollar
  • iPhone 7 und iPhone 7 Plus:  449 Dollar bzw. 569 Dollar
  • iPhone SE: 349 Dollar

Zuletzt hieß es, dass Apple beim iPhone X Nachfolger Kosten bei den Komponenten sparen kann und sich dadurch ein niedriger Preis ergeben könnte. Wir können uns durchaus vorstellen, dass Apple den Preis des iPhone X2 im Vergleich zum iPhone X leicht senkt. Riesige Sprünge erwarten wir nicht. Das iPhone X2 Plus wird vermutlich höherpreisiger sein als das jetzige iPhone X sein. In rund sechs Monaten werden wir die Antworten auf die vielen offenen Fragen erhalten.

Kategorie: iPhone

Tags:

3 Kommentare

  • MrUNIMOG

    Nächstes iPhone X ganze 100 $ günstiger? Das „iPhone X Plus“ zum Preis des „kleinen“ X? Erscheint mir doch etwas drastisch. Senkung um 50 $ wohl realistischer.

    27. Mrz 2018 | 3:40 Uhr | Kommentieren
  • Chris

    Hahaha da wird nichts vom Preis gesenkt. Der Euro Preis wird mindestens der Selbe sein wie jetzt.
    Bis jetzt ist der Punkt noch garnixht erreicht, wo das Maximum erreicht ist was Leute für ein Smartphone zahlen würden von Apple.
    Das wird noch weit über 1600 EUR gehen!

    27. Mrz 2018 | 5:25 Uhr | Kommentieren
    • Instinct23

      Das ist echt traurig wenn man bedenkt, dass manche Leute unter 1000 Euro im Monat verdienen sich aber für 1319 Euro ein IPhone kaufen.
      Die würden selbst ihr letztes Hemd verkaufen dafür.
      Und Apple hat nun auch den Verstand vollkommen verloren.
      Man sieht immer noch an anderen Herstellern, dass man Smartphones ohne Bezel auch für 500-800 Euro verkaufen kann.
      Für den Preis eines iPhone X könnte man sich fast 3 Samsung S8 kaufen. Wenn der Apple Preis mal um ein paar hundert Euro höher liegt kann ich das noch verstehen aber nicht diesen Wucher Preis.

      27. Mrz 2018 | 8:54 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone XS bestellen

Hier informieren

iPhone XS bei der Telekom
iPhone XS bei Vodafone
iPhone XS bei o2

JETZT: iPhone XS bestellen