Apple UK: Bericht zeigt, dass Männer durchschnittlich 5 Prozent mehr verdienen als Frauen

| 17:51 Uhr | 0 Kommentare

Wie ein Bericht von Apple zeigt, verdienen männliche Mitarbeiter, die für Apple in Großbritannien arbeiten, durchschnittlich fünf Prozent mehr als Frauen. Es heißt jedoch auch, dass das Medianeinkommen für Frauen um 2 Prozent höher war als für Männer.

Geschlechtsspezifische Lohnunterschiede bei Apple

Großbritannien möchte wissen, wie es in den ansässigen Unternehmen um die Gleichberechtigung gestellt ist. Deswegen müssen alle Unternehmen mit mehr als 250 Angestellten einen Bericht einreichen, der die geschlechtsspezifischen Lohnunterschiede widerspiegelt.

Dabei zeigte sich, dass Apple derzeit über 6.000 Mitarbeiter in Großbritannien beschäftigt, darunter Ingenieure, Support- und Einzelhandelsmitarbeiter. Das Unternehmen sagt, dass 30 Prozent der Belegschaft in Großbritannien durch Frauen vertreten wird, 2 Prozent mehr als im Jahr 2014.

Ein Blick auf den durchschnittlichen Verdienst zeigt jedoch, dass Männer immer noch mehr verdienen als Frauen. In Apples Fall sind dies durchschnittlich 5 Prozent. Wie Apple erklärt, ist das Lohngefälle darauf zurückzuführen, dass im Unternehmen mehr Männer in leitenden Positionen tätig sind. Um diese Lücke zu schließen, plant man eine Reihe von Maßnahmen zu ergreifen. Weiterhin versichert man in dem Bericht, dass Frauen bei Apple dasselbe wie Männer verdienen, wenn ähnliche Leistungen ausgeübt werden.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone XS bestellen

Hier informieren

iPhone XS bei der Telekom
iPhone XS bei Vodafone
iPhone XS bei o2

JETZT: iPhone XS bestellen