iPhone SE 2: Case-Hersteller spricht von vollflächigem Display mit Face ID

| 20:33 Uhr | 0 Kommentare

Die Gerüchte zum iPhone SE 2 reißen nicht ab. Wann und in welcher Form dieses auf den Markt kommen wird, bleibt jedoch abzuwarten. Ein Case-Hersteller spricht nun von einem vollflächiges Display mit Aussparung für die TrueDepth-Frontkamera.

Erhält das iPhone SE 2 ein vollflächiges Display mit Face ID?

iPhone Case-Hersteller Olixar hat unseren US-Kollegen von 9to5mac ein paar Fotos zugespielt, die den Displayschutz für das iPhone SE 2 (iPhone SE 2018) zeigen sollen. Olixar geht fest davon aus, dass das iPhone SE 2 wie ein „kleines“ iPhone X aussehen wird, inklusive vollflächigem Display und Aussparung die Frontkamera. Der Rahmen des Gerätes soll allerdings dem jetzigen iPhone SE ähneln.

Ehrlicherweise können wir uns nicht vorstellen, dass Apple in diesem Jahr ein komplett überarbeitetes iPhone SE im iPhone X Gewand auf den Markt bringen wird. Es gibt zwar Gerüchte, dass Apple in Kürze in neues iPhone SE präsentieren könnte, bei diesem Modell gehen wir allerdings von einem Leistungs-Upgrade mit schnellerem Prozessor, verbessertem Kamerasystem und ggfs. drahtloser Lademöglichkeit aus. So kann Apple den Preis niedrig halten und das iPhone SE weiterhin als Einsteiger-Modell platzieren. Ob es dann im kommenden Jahr ein komplett neues iPhone SE inkl. vollflächigem Display und TrueDepth-Kamera geben wird, wird sich zeigen.

Wie immer gilt, dass solche Informationen mit Vorsicht zu genießen sind, zumal die Informationen recht dürftig sind. Etwas konkreter sind die Gerüchte, dass Apple im Herbst dieses Jahres drei neue iPhone-Modelle präsentieren wird. Neben einem 6,1 Zoll LCD-iPhone, werden ein 5,8 Zoll und 6,5 Zoll OLED-iPhone erwartet.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.