Apple vergrößert seine selbstfahrende Fahrzeugflotte auf 62 Fahrzeuge in Kalifornien

| 22:32 Uhr | 0 Kommentare

Apples Flotte von selbstfahrenden Fahrzeugen, die die Straßen Kaliforniens durchstreifen, zählt nun 62 Autos und 87 Fahrer. Vor zwei Wochen lag Apple noch bei 55 Autos und 83 Fahrern. Die Zahlen stammen aus der laufenden Berichterstattung von macReports unter Berufung auf Informationen des California Department of Motor Vehicles.

Apple intensiviert Fahrzeugtests

In den letzten Monaten hat Apple seine Fahrzeugtests drastisch erweitert. Im April 2017 hatte Apple die Genehmigung für entsprechende Tests auf öffentlichen Straßen von dem kalifornischen Straßenverkehrsamt erhalten. Ab Anfang 2018 berichteten mehrere Quellen über die Anzahl der Fahrzeuge in Apples Flotte, wobei 27 autonome Fahrzeuge im Januar und 45 im März gezählt wurden. Nachdem Mitte Mai bereits 55 Fahrzeuge angemeldet waren, sind es nun schon 62. Zum Vergleich lag die letzte Zählung von Tesla-Testfahrzeugen in Kalifornien bei 39 selbstfahrenden Autos. Apple fährt somit auf Hochtouren und intensiviert die Entwicklung in dem Bereich.

Apples wachsende Flotte von selbstfahrenden Autos sammelt Berichten zufolge Daten für eine Fahrzeugsoftware des Unternehmens. Als die Pläne für ein eigenes Elektrofahrzeug scheiterten, konzentrierte sich Apple nur noch auf die Entwicklung einer entsprechenden Software, die in verschiedenen Fahrzeugen eingesetzt werden kann. Jedes Test-Fahrzeug von Apple ist mit dieser autonomen Fahrsoftware ausgestattet, zusammen mit fortschrittlichen LIDAR-Sensoren und einer Reihe von Kameras, die die Umgebung des Autos erfassen. Für die Software-Tests verwendet Apple den Lexus RX450h Sport Utility Vehicle.

Da Apple die Flotte immer noch weiter ausbaut, ist unklar, was genau das Unternehmen mit der Software machen wird, wenn die Testphase abgeschlossen ist. Eine Möglichkeit wäre eine Partnerschaft zwischen Apple und einem bestehenden Automobilhersteller, um die selbstfahrende Software in einem nicht von Apple gebauten Fahrzeug zu integrieren, was durch eine zukünftige Version von CarPlay realisiert werden könnte. (via MacRumors)

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.