Neue Studie zeigt, dass der Besitz eines iPhones das häufigste Zeichen von Reichtum ist

| 14:56 Uhr | 0 Kommentare

Eine Studie des National Bureau of Economic Research zielt darauf ab, demographische Daten auf der Grundlage des Konsumverhaltens zu ermitteln. Laut der Studie ist das iPhone in den USA das häufigste Statussymbol für Reichtum.

Das iPhone als Statussymbol

Die Studie analysiert zeitliche Trends in der kulturellen Distanz zwischen Gruppen in den USA, definiert durch Einkommen, Bildung, Geschlecht, Rasse und politische Ideologie. Hierbei wird insbesondere das Konsumentenverhalten beleuchtet, wobei sich herausgestellt hat, dass das iPhone bei der wohlhabenden Gruppe am häufigsten vertreten war. Was den Rückschluss zulässt, dass eine Person, die ein iPhone besitzt, höhere Einkommensverhältnisse hat. Zu beachten ist jedoch, dass es sich hier nicht um Kausalitäten handelt – nicht jeder, der ein iPhone besitzt ist wohlhabend. Dennoch war es die Marke, die am häufigsten in dieser Gruppe übereinstimmte, was den Schluss zulässt, dass Apples iPhone als Statussymbol für Reichtum gilt.

Nun wird diese Erkenntnis wahrscheinlich keinen überraschen. So positioniert Apple das iPhone im Premium-Segment und macht es somit auch zu einem Luxus-Artikel. Laut der Studie ist es jedoch nicht immer üblich, dass tatsächlich ein Luxus-Artikel zum typischen Statussymbol wird. In der Vergangenheit stellten sich auch Waschmittel- oder Butter-Marken als Hinweis auf eine wohlhabende Person heraus. Die folgenden Ergebnisse zeigen, wie sich das Verbraucherverhalten in den letzten Jahren entwickelt hat:

Die Liste zeigt, dass Apple mit dem iPhone und iPad im Jahr 2016 die „Wohlstandsmarken“ anführt. Das Dokument erklärt, dass der Besitz eines iPhones den Forschern eine Chance von 69,1 Prozent gibt, richtig zu schließen, dass der Besitzer ein hohes Einkommen hat. Der Besitz eines iPads kann laut der Studie auch ein guter Indikator für Wohlstand sein, allerdings mit 66,9 Prozent in etwas geringerem Maße. Der Besitz eines Android-Handys gibt den Forschern eine Chance von 59,5 Prozent, den Wohlstandsstatus richtig vorherzusagen. Für die Studie wurden 6.394 Testpersonen befragt. (via Business Insider)

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.