App Stores 2018: Apple machte mehr Umsatz als Google

| 21:19 Uhr | 0 Kommentare

Die erste Jahreshälfte liegt gut hinter uns und so wird es Zeit auf das erste Halbjahr 2018 des App Stores zu blicken. Wenig überraschend läuft der Store immer noch auf Höchsttouren, was den Umsatz angeht. So gaben Kunden im App Store fast doppelt so viel aus, wie bei Googles Play Store. Im Bezug auf die App-Downloads war Google jedoch weiterhin der Spitzenreiter.

Apple führt beim Umsatz

Sensor Tower hat sich wieder in die Weiten der App Stores begeben und einige interessante Zahlen hervorgebracht. Insgesamt gaben Kunden in Apples App Store und Googles Play Store in der ersten Jahreshälfte 34,4 Milliarden US-Dollar für Apps aus, was eine Steigerung von 27,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht.

Die Konsumausgaben für den App Store von Apple erreichten im ersten Halbjahr weltweit schätzungsweise 22,6 Milliarden US-Dollar, das sind etwa 90 Prozent mehr, als in den ersten beiden Quartalen dieses Jahres für Google Play ausgegeben wurde. Die Ausgaben für iOS stiegen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 26,8 Prozent, verglichen mit 29,7 Prozent für Google Play.

Google generiert mehr Downloads

Insgesamt wurden über die beiden Stores 51 Milliarden Apps in der ersten Jahreshälfte heruntergeladen, was ein Plus von 11,3 Prozent im Jahresvergleich bedeutet. Während Apple einen höheren Umsatz feiern konnte, lag Google mit den App-Downloads deutlich in Führung, was der größeren Nutzerschaft geschuldet ist. So konnte Google 36 Milliarden App-Downloads (+10,6 Prozent) verzeichnen, wohingegen Apple bei 15 Milliarden Downloads (+13,1 Prozent) liegt.

Spiele bleiben die erfolgreichste Kategorie

Wenn man das App-Store-Halbjahr Revue passieren lässt, geht natürlich kein Weg an der erfolgreichsten Kategorie vorbei. 78 Prozent der App-Umsätze entfallen auf Spiele. In der ersten Jahreshälfte wurden zusammengefasst 26,6 Milliarden US-Dollar umgesetzt. Der App Store erreichte in der Spiele-Kategorie 16,3 Milliarden US-Dollar und wuchs damit um 15,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Google kann immerhin 10,3 Milliarden US-Dollar mit Spielen umsetzen und steigert sich um beeindruckende 26 Prozent.

Die weltweiten Spiele-Downloads beliefen sich im ersten Halbjahr bei Google Play auf 15 Milliarden, was 77 Prozent aller neuen Spieleinstallationen für den Zeitraum zwischen den beiden Stores entspricht. Damit kann sich Google um 10,3 Prozent steigern. Die Spiele-Downloads im App Store stiegen gegenüber dem ersten Halbjahr 2017 um 14,1 Prozent auf geschätzte 4,5 Milliarden.

Kategorie: App Store

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.