iPhone 2018: 7nm A12-Chip wird Apple einen großen Technologievorsprung verschaffen

| 12:11 Uhr | 6 Kommentare

Am 12. September wird Apple das neue iPhone-Lineup vorstellen. Eine der größten Neuerungen wird hierbei der A12-Chip darstellen, der erstmals im 7-nm-Fertigungsprozess hergestellt wird. Laut Digitimes wird die neue Technologie Apple einen deutlichen Vorsprung gegenüber der Konkurrenz verschaffen, der weit bis in das nächste Jahr anhalten soll.

Android-Hersteller müssen warten

Digitimes hat sich mal wieder in der Zulieferkette umgehört und dabei herausgefunden, dass Apples neuer A12-Chip eine Vorreiterrolle übernimmt. Laut den Quellen sollen die neuen iPhones im Smartphone-Bereich vorerst die einzigen Produkte sein, die in einem 7-nm-Verfahren hergestellt werden. Die meisten Smartphone-Hersteller sollen demnach weiterhin auf Sub-10-nm-Chips vertrauen.

Gleich vier große Chip-Hersteller sollen ihre Pläne für den Start eines 7-nm-Fertigungsverfahrens zurückgestellt haben, da die Produktionskosten derzeit noch zu hoch seien. So haben beispielsweise Qualcomm als auch MediaTek die Einführung ihrer 7-nm-Chip-Lösungen auf 2019 verschoben. Das bedeutet, dass Hersteller von Android-Smartphones vorerst auf die 7-nm-Chips verzichten müssen. Apple hat hingegen mit TSMC einen langjährigen Partner an der Seite, der bereits auf Hochtouren die begehrten Chips produziert.

Ein feinerer Fertigungsprozess bedeutet, dass Apple komplexere Strukturen auf dem SoC (System-on-a-Chip) unterbringen kann. Wo der A11 mit 4,3 Milliarden Transistoren aufwarten konnte, schätzt Macworld, dass die Anzahl der A12-Transistoren zwischen 5,5 und 6 Milliarden liegen wird. TSMC spricht in diesem Zusammenhang von einer Geschwindigkeitsverbesserung in Höhe von 20 bis 30 Prozent. Weiterhin stellt der taiwanische Hersteller einen verringerten Leistungsverbrauch in Aussicht.

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

6 Kommentare

  • Thorsten

    Nicht ganz richtig TSMC stellt auch für Huawei 7nm her !
    Kirin 980: Huawei stellt erstes 7-nm-SoC mit Dual-NPU vor !

    05. Sep 2018 | 14:38 Uhr | Kommentieren
    • Jens

      Findest selbst den Fehler ? Vorstellen != Produzieren

      05. Sep 2018 | 15:05 Uhr | Kommentieren
    • Gast

      Der Kirin i980 ist langsamer als der Q – Snapdragon 855

      05. Sep 2018 | 18:45 Uhr | Kommentieren
  • TechnikDieBegeistert

    Nun, ja…dieser Vorspuing bis ins nächste Jahr wäre aber nichts neues. Bis die neusten Androiden Geschwindigkeitsmäßig zum iPhone aufschließen, vergeht i.d.R. immer etwas über ein Jahr (siehe aktuellen Vergleich S9 vs. iPhone X).

    Die 7nm sollten an dieser Stelle also einen noch längeren Vorsprung bieten.

    05. Sep 2018 | 17:07 Uhr | Kommentieren
    • Gast

      Na das ist so nicht richtig… denn Qualcomm hat ja
      gerade seinen neusten Chip präsentiert der dann
      etwa , sollte alles gut laufen , im 2. Quartal 2019
      kommen soll. Der ist schon langsamer als der A11
      des iPhone X.
      Kirin odee andere SoCs kommen erst gar nicht in
      dieser Rechnung vor da die Technologie noch
      weiter hinter Qualcomm ist.
      Apple ist somit im Prozessor und FaceID 2 Jahre
      vor der Konkurenz.
      Wo sie leider den mist aller Hersteller verbauen
      müssen ist Display und Kamera.
      Hier hat Apple noch viel Spielraum.

      05. Sep 2018 | 18:29 Uhr | Kommentieren
  • Gast

    Ich würde mal folgendes Szenario beschreiben
    ausgehend von 100% für den A12 von Apple.
    Dann kommt der

    Q Snapdragon 855 auf 70% ( schon sehr freundlich da
    Multicore eher schwach)
    Der Exynos von Samsung – aktuell im S9+ , und neu erst
    im Juli 2019 auf 67%
    Der Kirin 980 max auf 65% ( der 970 ist im Huawei 20 Pro
    und das Ding soll nur wegen der Kamera das beste
    Handy sein???)
    Der Kirin 870 höchstens 45%

    So sehe ich die SOCs 2019 und keiner kommt auch nur nahe
    an den A12 ran. Jetzt bitte keiner schreiben ……das braucht
    keiner zum telefonieren ….doch braucht man , denn
    wir machen viel mehr als telefonieren mit einem Smartpfone.
    Filme sehen , Games , Filme mit 60fps in 4k , Bilder mit
    12 Mp , Apps die tichtig vordern und und…
    alles braucht Leistung ohne Ende und die kann zur
    Zeit nur Apple richtig gut.???

    05. Sep 2018 | 19:07 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.