Strafverfolgungsbehörden zerschlagen Apple Store Diebstahl-Ring

| 15:23 Uhr | 0 Kommentare

Apple Stores in ganz Kalifornien wurden in den letzten Monaten von einer Reihe von Überfällen heimgesucht. Erst gestern berichteten wir, dass es den Palo Alto Store sogar zweimal innerhalb von 12 Stunden getroffen hatte. Nun haben die kalifornischen Behörden einen großen Erfolg für sich verbuchen können. So berichtet die Nachrichtenagentur KRON 4 von der Festnahme von 17 Personen, die es in der Vergangenheit mehrfach auf die Apple Stores abgesehen hatten.

Überfall-Serie auf Apple Stores

Die festgenommenen Personen überfielen Apple Stores in 19 verschiedenen Regionen, darunter mehrere in der Bay Area, wo sich der Hauptsitz von Apple befindet. Insgesamt wurden in den letzten Monaten Apple-Waren im Wert von mehr als einer Million US-Dollar gestohlen.

Die Täter waren dafür bekannt, Kapuzenpullover zu tragen und die Ladenlokale in großen Gruppen „unauffällig“ zu betreten. Dann wurde plötzlich die Hardware von den Demo-Tischen entwendet, um schließlich aus dem Geschäft zu stürmen. Mit der Festnahme hoffen die Behörden, dass Apple wieder aufatmen kann. Die Situation hatte sich in den letzten Wochen klar verschärft. Der Präsident der San Francisco Police Officers Association hatte sogar schon vorgeschlagen, dass Apple verstärkt Sicherheitspersonal auffährt, um sich besser verteidigen zu können.

Die Strafverfolgungsbehörden in Oakland und San Luis Obispo führten die Ermittlungen durch. Dabei waren auch mehrere Behörden im ganzen Bundesstaat an der Festnahme der Kriminellen beteiligt. So erklärte Anne Kirkpatrick, Polizeichefin von Oakland:

„Die erfolgreichen gemeinsamen Bemühungen der Strafverfolgungsbehörden haben zur Demontage eines großen kriminellen Rings geführt.“

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.