Apple Video soll 2019 in über 100 Ländern starten

| 8:26 Uhr | 0 Kommentare

Hinter den Kulissen arbeitet Apple an einem eigenen Video-Streaming-Dienst. Dies ist mehr als ein Gerücht, da die Verantwortlichen in Cupertino dies bereits bestätigt haben. Es stellt sich nur die Frage, wann der Streaming-Dienst an den Start gehen wird. Nun gibt es weitere Informationen zu „Apple Video“.

Apples Video-Streaming-Dienst soll 2019 in über 100 Ländern starten

Apple bereitet den Start eines eigenen Video-Streaming-Dienstes vor. Die Kollegen von The Information beziehen sich auf drei Insider und berichten, dass Apple Video in der ersten Jahres Hälfte 2019 mindestens in den USA starten wird. Der weltweite Start in über 100 Ländern soll im Laufe des kommenden Jahres folgen.

Weiter heißt es, dass Apples Original-Inhalte für Besitzer eines Apple Gerätes kostenlos angeboten werden sollen. Dies könnte über die TV-App realisiert werden, die aktuell auch zum Beispiel Carpool Karaoke: Die Serie kostenlos zeigt. Genau dies hatte auch vor Kurzem CNBC berichtet.

Über die TV-App sollen nicht nur kostenlose Apple Originals angeboten werden. Zudem könnte der Hersteller Abos von anderen TV-Anbietern und Streaming-Diensten anbieten und alles über die TV App realisieren. So bräuchten Anwender nur eine App nutzen und könnten auf allerhand kostenlose und kostenpflichtige Inhalte zugreifen. Die Verhandlungen hierzu laufen bereits. Es ist jedoch abzunehmen, dass jedes Land unterschiedlich gehandhabt wird und sich die Angebote von Land zu Land unterscheiden.

Mit einem breit gefächerten Angebot in der TV-App könnte Apple besser mit Netflix und Amazon Prime Video konkurrieren. Aktuell hat Apple knapp 20 TV-Serien in der Produktion. Diese werden dann ab kommenden Jahr über die Apple TV App bereit stehen.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.