FC Bayern München und die Allianz Arena setzen auf Apple Pay und digitale Tickets

| 22:33 Uhr | 0 Kommentare

Am heutigen Tag fiel der Startschuss für Apple Pay in Deutschland. Zahlreiche Banken, Geschäfte und weitere Apple Partner haben sich am heutigen Tag zu Wort gemeldet und verkündet, dass sie Apple Pay unterstützen. Auch der FC Bayern München sowie die Allianz Arena haben eine entsprechende Ankündigung getätigt.

Kontaktloses Bezahlen, Apple Pay & NFC-Ticketing

Mit einer Pressemitteilung geben der FC Bayern München sowie die Allianz Arena am heutigen Tag verschiedene interessante Neuerungen bekannt. Karl-Heinz Rummenigge (Vorstandsvorsitzender FC Bayern München AG), Dr. Michael Diederich (Vorstandssprecher HypoVereinsbank) und Jürgen Muth (Geschäftsführer Allianz Arena München Stadion GmbH) haben im Rahmen eines Presseevents weitere innovative und kundenfreundliche Systeme vorgestellt, die den Stellenwert der Allianz Arena als Technologie- und Innovationsführer unter Fußballstadien weltweit unterstreichen.

Schon ab dem nächsten Heimspiel des FC Bayern München am 19. Dezember 2018 gegen Leipzig können Besitzer eines iPhones (Version 6 oder höher, iOS 11 oder höher) oder der Apple Watch an allen Kiosken und in den Fanshops in der Arena Apple Pay nutzen. Wie der Einsatz von Apple Pay vor Ort funktioniert, haben wir euch hier erklärt.

Besucher der Allianz Arena sind somit nicht mehr auf den Besitz der Arena Card angewiesen. Das Stadion öffnet sein Bezahlsystem für alle Giro- und Kreditkarten. Mit Karten der neueren Generation, die einen Datenaustausch über NFC (Near Field Communication) unterstützen, kann dort auch kontaktlos gezahlt werden. Die Karte muss nur wenige Zentimeter über das Terminal gehalten werden, der Betrag wird automatisch abgebucht. Alternativ kann die Karte auch in das Terminal eingesteckt werden.

Eine weitere Neuerung ist das iosgenannte NFC-Ticketing. Es heißt

Als erster Bundesligist bietet der FC Bayern zusammen mit Apple seinen Fans eine digitale und komfortable Ticketlösung. Ab sofort kann sich jeder Stadionbesucher sein Ticket in sein „Apple Wallet“ laden und muss sein iPhone/seine Apple Watch am Arena-Zugang jetzt nur noch an den Ticket-Scanner halten. Das Smartphone muss dabei weder eingeschaltet sein noch eine Onlineverbindung aufbauen. Es muss auch keine App geöffnet oder das Gerät entsperrt werden. Dafür wurden alle Lesegeräte an den Drehkreuzen in Kooperation mit SKIDATA als Technical Supplier mit der neuesten NFC-Technologie ausgestattet.

Besonders interessant finden wir die Aussage, dass das iPhone nicht einmal eingeschaltet sein muss, um das digitale Ticket nutzen zu können.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.