Test: Smart Battery Case für iPhone XS, XS Max und XR

| 21:11 Uhr | 0 Kommentare

Vor wenigen Tagen hat Apple das neue Smart Battery Case für iPhone XS, iPhone XS Max und iPhone XR vorgestellt und auf den Markt gebracht. Unser iPhone XS Max Smart Battery Case ist mittlerweile eingetrudelt, so dass wir uns dieses etwas näher im Hands-On-Test vorgenommen haben.

Test: iPhone XS Max Smart Battery Case

Apple hat neue Smart Battery Cases für die aktuellen iPhone Modelle präsentiert. Die Akku-Cases sind sicherlich nicht perfekt, allerdings sind sie schon ziemlich gut. Soviel sei vorab gesagt.

Holen wir ein wenig weiter aus. Es ist nicht das erste Mal, dass Apple für ein iPhone-Modell ein Smart Battery Case auf den Markt bringt. Ende 2015 stellte Apple das Smart Battery Case für das iPhone 6 und iPhone 6S vor. Knapp ein Jahr später erschien das iPhone 7 Smart Battery Case. Beim iPhone 8 und iPhone X verzichtete Apple auf diesen Zubehörartikel und mit dem iPhone XS, XS Max und XR kehrt dieser wieder zurück.

In den vergangenen Jahren gab es das Case nur für die Nicht-Plus Varianten der iPhone-Modelle. Dies ist in diesem Jahr anders, so dass Apple sowohl für das iPhone XS, XS Max als auch das XR ein Case bereit hält.

In der Vergangenheit haben wir bei den unterschiedlichen iPhone-Modellen diverse Cases verschiedener Hersteller ausprobiert und getestet. Schlussendlich sind wir immer wieder zu den Apple eigenen Cases zurück gekehrt. Diese fühlen sich einfach wertiger an. Im Inneren befindet sich ein weiches Futter aus Mikrofaser und die Außenseite besteht bei den aktuellen Smart Battery Cases aus Silikon. Dies fühlt sich griffig an, so dass man nicht das Gefühl bekommt, dass das Gerät bei nächster Gelegenheit aus den Händen fällt. Gleichzeitig haftet ein wenig Staub an dem Silikon an, zum Beispiel, wenn man dieses in der Hosentasche trägt. Einfach ab und zu mal „abwischen“.

Das Einführen des iPhones in das Smart Battery Case sowie das Herausnehmen funktioniert einwandfrei. Man klappt den oberen Bereich des Cases leicht um und schon kann das iPhone mit leichtem Druck hineingleiten.

Im Inneren des Cases befindet sich eine kleine LED, die den Ladestand anzeigt. Grün und Rot zeigen, ob das Case gerade geladen wird oder vollgeladen ist. Ihr könnt das Case sowohl mit als auch ohne eingelegtes iPhone aufladen. Ist das iPhone eingelegt, so seht ihr den Füllstand des Akkus auf dem Lockscreen oder über das Batterie-Widget angezeigt.

Neu im Vergleich zum Vorgänger ist die Kompatibilität mit Qi-zertifizierten Ladegeräten. Auch hier gilt, ihr könnt das Case drahtlos mit und ohne eingelegtes iPhone aufladen. Das Case kann zudem noch schneller mit USB-PD kompatiblen Ladegeräten aufgeladen werden. Es unterstützt außerdem Lightning Zubehör wie die EarPods mit Lightning Connector (im Lieferumfang des iPhone enthalten) oder den Lightning Digital AV Adapter (separat im Apple Online Store erhältlich).

Der Akku ist in Form eines „Buckels“ im Case untergebracht. Sieht in der Tat gewöhnungsbedürftig aus. Allerdings hat diese Konstruktionen einen Grund. Apple hat den externen Akku so platziert, dass er das Mobilfunksignal nicht negativ beeinflusst. Im Vergleich zum Vorgänger hat Apple den „Buckel“ leicht angepasst und diesen etwas breiter und länger gestaltet. Auch auf der Vorderseite des Smart Battery Cases gibt es einen Unterschied zum letzten Modell. Das „Kinn“ im unteren Beriech ist verschwunden, so dass das neue Case schlanker wirkt.

Fazit

Wir haben das Smart Battery Case für iPhone XS Max nun seit mehreren Tagen im Einsatz. Auch wenn der Buckel gewöhnungsbedürftig aussieht, erfüllt das Case in jedem Fall seinen Sinn und Zweck. Apple selbst spricht von einer verlängerten Sprechdauer von bis zu 37 Stunden bis zu 20 Stunden Surfen im Internet.

Wir sind davon überzeugt, dass Apple diese Wert in Rahmen von Tests ermittelt hat. Allerdings nutzt jeder sein iPhone im Alltag anders. Ob wir nun auf 36 Stunden oder 38 Stunden kommen, können wir nicht sagen. Fest steht, dass das Smart Battery Case eine ordentliche Extra-Portion an Akkuleistung mit sich bringt.

In unserem Fall hält das iPhone XS Max bei normaler Nutzung etwas mehr als eine Tag. Mit demSmart Battery Case sind es locker über zwei Tage. Für unseren Test haben wir das Smart Battery Case per USB-C aufgeladen. Dauerte exakt zwei Stunden, um die Kombination aus iPhone XS Max und Case (jeweils 0 Prozent) vollständig aufzuladen. Beim Stromverbrauch zieht sich das iPhone XS Max zunächst die „Energie“ aus dem Case, bis dieses vollständig entladen ist. Anschließend geht es mit dem internen iPhone XS Max Akku weiter.

Apple selbst gibt auf der Webseite keine Gewicht für das Smart Battery Case an. Wir haben das iPhone XS Max mit dem Case auf die Küchenwaage gelegt und kamen bei der Kombination auf 312g. Dies ist sicherlich nicht leicht. Aber, ganz ehrlich, ein Federgewicht wird man sicherlich nicht erwarten, wenn man das iPhone XS Max mit einem Zusatzakku in die Hand nimmt. Das iPhone XS Max gibt Apple übrigens offiziell mit 208g an.

Für wen eignet sich das Smart Battery Case? Im Normalfall schaffen es das iPhone XR, iPhone XS und iPhone XS Max locker über den Tag, so dass bei normalem Gebrauch sicherlich ein normales Leder- oder Silikon-Case zum Schutz des Gerätes ausreicht. Allerdings gibt es auch viele Anwendungsgebiete, bei denen ein Smart Battery Case durchaus Sinn macht. Hier denken wir zum Beispiel an Pendler, die morgens und nachmittags eine Stunde in der Bahn sitzen und unterwegs Videos gucken, intensiv Surfen, Musik hören etc., oder an Geschäftsreisende, Urlauber, Camper und viele mehr.

Für diese Kundengruppe bietet Apple mit dem Smart Battery Case einen Rundumschutz an. Das iPhone wird nicht nur geschützt, sondern auch zusätzlich mit Strom versorgt. Hin- und wieder muss man den Staub auf der Rückseite abwischen.

Preis & Verfügbarkeit

Apple verlangt stolze 149 Euro für das Smart Battery Case. Sicherlich kein Pappenstiel. Im Internet findet man gewiss, preiswertere – nicht von Apple zertifizierte – Lösungen. Rund um das Thema Akku / Elektronik sollte man in unseren Augen jedoch keine Kompromisse eingehen, so dass sich der Anschaffungspreis ein Stück weit relativiert.

Das Smart Battery Case für iPhone XS, XS Max und XR ist im Apple Online Store sowie in den Apple Store vor Ort verfügbar. Alle drei Modelle sind auf Lager und können kostenfrei verschickt werden. Apple bietet das Smart Battery Case in Schwarz und Weiß an.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.