Intel befördert Ex-Finanzchef Bob Swan zum CEO

| 15:15 Uhr | 0 Kommentare

Nun ist es schon fast sieben Monate her, dass Brian Krzanich von seinem Posten als Chief Executive Officer bei Intel zurückgetreten war. Seitdem sucht der Konzern händeringend einen neuen CEO. Mit Robert Swan, der im vergangenen halben Jahr interimsmäßig dem Unternehmen vorstand, wurde die freie Stelle nun erfolgreich besetzt.

Intel ernennt neuen CEO

Die Suche nach einem neuen Vorstandschef bei Intel ist beendet. Von nun an wird der ehemalige CFO Robert Swan das Unternehmen leiten. Swan hatte bereits in den letzten Monaten erste Erfahrungen in der Konzernführung sammeln können, da er die Leitung des Unternehmens nach dem plötzlichen Rücktritt von Brian Krzanich kommissarisch übernommen hatte. Krzanich hatte im Juni vergangenen Jahres wegen einer Affäre zu einer Mitarbeiterin seinen Rücktritt bekannt gegeben.

Swan ist die Wahl, die viele Experten zunächst am wenigsten erwartet hatten, da andere hochkarätige Namen immer wieder mit Intel in Zusammenhang gebracht wurden. Beispielsweise soll Apples Chip-Guru Johny Srouji zeitweise ein heißer Kandidat auf der Wunschliste von Intel gewesen sein. Dieser blieb jedoch lieber bei Apple.

Intels neuer CEO ist jedoch keine schlechte Wahl – besonders wenn man bedenkt, dass der Chip-Hersteller über ein halbes Jahr lang keinen neuen CEO gefunden hatte. Swan war seit 2016 als Chief Financial Officer (CFO) bei Intel beschäftigt. Zuvor war er neun Jahre als CFO bei eBay tätig, zudem war er CFO von Electronic Data Systems und TRW. Im Finanzwesen ist Intels neuer CEO somit bestens aufgestellt. Dieser verkündete bereits kurz nach seiner Ernennung, dass sich an der Kernstrategie von Intel nichts ändern werde.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.