Brillantes iOS 13 Konzept zeigt über 40 spannende Neuerungen

| 12:54 Uhr | 1 Kommentar

Vermutlich wird Apple am 03. Juni 2019 einen ersten Ausblick auf iOS 13 geben. Der Termin für die diesjährige WWDC ist durchgesickert und genau diese Entwicklerkonferenz nimmt Apple Jahr für Jahr zum Anlass, um eine neue iOS-Version zu präsentieren. Bis es soweit ist, werden wir sicherlich. noch das ein oder andere iOS 13 Konzept zu Gesicht bekommen. Das jüngste Beispiel zeigte über 4o spannende Neuerungen, die wir gerne (zumindest teilweise) in iOS 13 sehen würden.

Brillantes iOS 13 Konzept zeigt 40 spannende Funktionen

Welche Funktionen Apple schlussendlich in iOS 13 implementiert, werden wir in knapp vier Monaten erfahren. Das mobile Betriebssystem hat nach wie vor Luft nach oben und insbesondere im Bezug auf das iPad Pro würden wir die ein oder andere Verbesserung begrüßen.

Das nun aufgetauchte iOS 13 Konzept zeigt über 40 Neuerungen, die Apple sicherlich nicht alle umsetzen wird. Allerdings sind ein paar wirklich spannende Features dabei. Blicken wir auf ein paar Beispiele, die das iOS 13 Konzept bereit hält.

Interessant ist in unseren Augen die Multiuser-Nutzung auf dem iPad. So könnten unterschiedliche Nutzerkonten angelegt werden, so dass das iPad für verschiedene Familienmitglieder konfiguriert werden kann. Auch ein Dark Mode klingt spannend. Sieht nicht nur gut aus, sondern hilft bei Geräten mit OLED-Display auch dabei, Strom zu sparen. Anpassungen beim Sperrbildschirm oder ein weniger aufdringliches Siri-Interface erscheinen ebenso willkommen.

Eine weitere Funktion in iOS 13, die mit dem Konzept nicht thematisiert wird, würden wir zudem noch begrüßen. Es ist ein einfacherer Dateizugriff auf externe Daten beim iPad. So könnte man per USB-C ein externes Laufwerk anschließen und bequem über die Dateien-App darauf zugreifen.

Kategorie: iPhone

Tags:

1 Kommentare

  • Lordblackie

    Achja wenn Apple diese „neuen“ Funktionen jetzt erst hinzufügt und Android diese schon längst haben xD.
    Multiuser wird wie bei Android nicht lange Interessant sein.

    26. Jul 2019 | 21:14 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.