Samsung eröffnet Apple Store ähnliche Geschäfte in New York, LA und Houston

| 18:33 Uhr | 0 Kommentare

In wenigen Tagen lädt Samsung zur Keynote. Leaks gibt es bereits genügend. Am 20. Februar ist es soweit und genau diesen Tag nehmen die Südkoreaner zum Anlass, um drei neue Ladengeschäfte in den USA zu eröffnen. Das Konzept und die Aussagen zu den Ladenlokalen klingen irgendwie nach Apple Stores.

Samsung kopiert Apple Stores

Wie CNET berichtet, hat Samsung bestätigt, dass das Unternehmen in den USA am Tag seines Unpacked Events drei Stores in den USA eröffnen wird. Dies sind nicht die ersten Stores die Samsung eröffnet. So hat der Hersteller bereits in der Vergangenheit mehr oder weniger erfolgreich Stores betreiben. Die neuen Stores sind in New York, Los Angeles und Houston zu finden. So heißt es

On February 20, 2019, the same day as our Galaxy UNPACKED 2019 presentation and 10 years of Galaxy celebration, we will open three Samsung Experience Stores. Locations include: The Americana at Brand in Los Angeles; Roosevelt Field on Long Island in Garden City, NY; and The Galleria in Houston.

Besucher werden in der Lage sein, sich verschiedene Geräte anzugucken und diese auszuprobieren. Zudem wird es einen Support-Bereich geben, in denen Service-Leistungen in Anspruch genommen werden können. YH Eom, CEO & Präsident von Samsung Electronics America äußert sich euphorisch:

Our new Samsung Experience Stores are spaces to experience and see Samsung technology brought to life, to empower people to do what they never thought was possible before” said YH Eom, President & CEO, Samsung Electronics America. “We want to build a ‘playground’ for Samsung fans—a place to learn about and try out all of the amazing new products we have to offer.”

Das Unternehmen hat große Pläne und möchten Kunden ermöglichen, Dinge zu tun, die niemals zuvor möglich waren. Wir sind gespannt, in welche Richtung sich das Ganze entwickelt.

Apple betreibt weltweit über 500 Stores. Zuletzt wurde bekannt, dass Apple Store Chefin Angela Ahrendts das Unternehemn verlässt und Deirdre O’Brien das Ruder übernimmt. Gut möglich, dass die neue Apple Store Chefin hier und da ein paar Anpassungen an den Stores vornimmt. Das gesamte Konzept wird sie sicherlich nicht über den Haufen werfen.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.