USB 3.2: Neue Bezeichnungen sorgen für zusätzliche Verwirrung

| 15:55 Uhr | 1 Kommentar

USB 3.2 steht vor der Tür und sorgt derzeit für reichlich Verwirrung in der Branche. So hat sich das „USB Implementers Forum“ (USB-IF) dazu entschieden rückwirkend bestehende Standards als auch die bereits angekündigten Bezeichnungen umzubenennen.

Aus USB 3.0 wird USB 3.2 Gen. 1

Es wurde schon vor einiger Zeit kompliziert als das USB-IF sich dazu entschieden hatte „USB 3.0“ in „USB 3.1 Gen 1“ umzubenennen. Ganz zufrieden war das Konsortium mit der Umbenennung anscheinend immer noch nicht und so wird der bestehende Standard laut Tom’s Hardware kurzerhand in „USB 3.2 Gen 1“ unbenannt. Das zieht natürlich weitere Kreise in der USB-Welt und so wird „USB 3.1 Gen 2“ in „USB 3.2 Gen 2“ umbenannt, während der neue Standard „USB 3.2“ in Zukunft mit „USB 3.2 Gen 2×2“ bezeichnet wird.

Zumindest der Marketingname soll dann wieder für ein besseres Verständnis bei den Kunden sorgen. So wird der Datendurchsatz am Ende der Bezeichnung hinzugefügt. So wird „USB 3.2 Gen 2×2“ als „SuperSpeed USB 20 GBit/s“ vermarktet. Ob dies am Ende im USB-Jungle tatsächlich für eine bessere Übersicht sorgt, sei dahingestellt.

Damit ihr bei diesem ganzen Durcheinander nicht die Übersicht verliert, haben wir euch alle aktuellen USB-Bezeichnung zusammengefasst:

Kategorie: Apple

Tags:

1 Kommentare

  • MrUNIMOG

    Was in der Übersicht vergessen wurde, ist USB 3.2 Gen 1×2, was in Summe ebenfalls 10 Gbit/s bietet, aber aufgeteilt auf zwei Gen 1 Lanes mit je 5 Gbit/s. Ebenfalls nur über den Typ C Anschluss möglich, da nur dieser Kontakte für zwei SuperSpeed Lanes aufweist.

    27. Feb 2019 | 19:23 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar zu MrUNIMOG Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen