AirPods 2 Teardown: H1-Chip mit Bluetooth 5.0, identischer Akku und mehr

| 15:33 Uhr | 0 Kommentare

Vor knapp zwei Wochen hat Apple die neue AirPods 2 vorgestellt. Nun gibt es das erste Teardown zu bestaunen. Die AirPods 2 sind bei iFixit auf dem Seziertisch gelandet und wurden fein säuberlich auseinandergenommen.

AirPods 2 im Teardown

Wie wir es von den Reparaturspezialisten von iFixit gewohnt sind, schnappen sie sich auch direkt nach dem Verkaufsstart der AirPods 2 die neue Apple Hardware und blicken ins Gehäuseinnere. Doch nicht nur die AirPods 2 wurden seziert, auch das kabellose Ladecase wurde auseinander genommen.

Bei den Airpods sind die Reparaturspezialisten unter anderem auf den neuen H1 Chip mit Bluetooth 5,0 sowie einen 93mWh Akku gestoßen. Die gleiche Kapazität hatte Apple auch den Original Airpods verpasst. Im Inneren des kabellosen Ladecase  hat iFixit einen 398mAh Akku gefunden. Dieser sorgt dafür, dass eine Akkulaufzeit von bis zu 24 Stunden erreicht wird.

Auf der Leiterplatte des kabellosen Case wurde eine neue wasserabweisende Beschichtung gefunden. Dies soll für eine längere Haltbarkeit sorgen.

Unter Strich sind die AirPods 2 nicht für die Reparatur geeignet. Die Hardware-Komponenten können nicht erreicht werden, ohne dass das Gerät beschädigt wird. Von daher gibt es für die Leichtigkeit der Reparatur 0 von 10 Punkten.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.