WhatsApp für iPad: Screenshots zeigen offizielle App

| 10:35 Uhr | 4 Kommentare

WhatsApp gilt neben dem Facebook Messenger zu den beliebtesten Messengern. Weltweit setzen über 1 Milliarden Menschen regelmäßig auf WhatsApp. Aktuell lässt sich der WhatsApp Messenger auf der iOS-Plattform nur nativ auf dem iPhone nutzen. Seit mehreren Jahren gibt es jedoch auf den Wunsch an die Entwickler, eine iPad-App bereit zu stellen. Wie es scheint, laufen die Arbeiten an WhatsApp für iPad bereits auf Hochtouren.

Screenshots zeigen WhatsApp für iPad

WhatsApp wird den Sprung auf das iPad schaffen. Wie WABetaInfo berichtet, bringt die aktuelle WhatsApp Version 2.19.40, die kürzlich über den App Store bereit gestellt wurde, nich nur Bugfixes mit sich, sondern hält unter der Haube noch eine weitere spannende Neuerung bereit.

Es heißt, dass die WhatsApp Entwickler bereits seit ein paar Wochen an der Umsetzung ihres Messengers für das iPad arbeiten. Noch kann die iPad-App nich öffentlich genutzt werden. Es ist jedoch denkbar, dass diese in einer der kommenden Betas bereit steht. Der Code liegt jedoch schon zum Teil in der aktuellen Version vor.

Dabei soll die iPad-App der iPhone-App in nichts nachstehen. Aufgrund größeren Bildschirmgröße wird jedoch die Benutzeroberfläche angepasst. So wird es unter anderem einem Split View geben, bei der ihr die Chat-Übersicht und die einzelnen Chats in einer Übersicht seht. Auch einen Landscape-Modus wird es geben. Zum aktuellen Zeitpunkt ist der Kamera-Tab noch nicht implementiert. Die könnte sich jedoch während der Beta-Phase ändern.

Würdet ihr eine WhatsApp für iPad App begrüßen?

Kategorie: App Store

Tags:

4 Kommentare

  • MauCreek

    Absolut zu begrüßen!

    09. Apr 2019 | 11:25 Uhr | Kommentieren
  • Tefto

    Macht nur Sinn, wenn man die gleiche Nummer wie auf iPhone nutzen kann OHNE WhatsApp-Web nutzen zu müssen.
    Apple bekommt das ja schon Jahre mit iMessage sehr gut hin.

    09. Apr 2019 | 11:34 Uhr | Kommentieren
  • Daniel

    Es ist irgendwie schon fast lächerlich und für WhatsApp einfach nur peinlich, so etwas heutzutage überhaupt noch als Neuerung anzukündigen.

    Ein Messenger, den ich nicht problemlos parallel auf allen meinen Geräten nutzen kann (und zwar mit demselben Account) und der dabei nicht automatisch dafür sorgt, dass ich alle meine Chats jederzeit und überall auf allen Geräten synchron habe, ist einfach wertlos.

    Apples Nachrichten kann das seit Jahren.
    Telegram ebenfalls (und das auch auf allen Plattformen und dazu ohne eine zwingende Verknüpfung mit einer Handynummer).

    Tut mir leid, aber solange WhatsApp da nicht massiv nachholt, ist das kein Messenger, sondern nur ein Witz (WitzApp halt).

    09. Apr 2019 | 11:59 Uhr | Kommentieren
  • Marco

    Lieber wäre mir, wenn  sein sehr gutes iMessage irgendwie Plattform-übergreifend anbietet, damit zumindest auch Apple-Nutzer einen verschlüsselten und ins System integrierten Messenger ohne Einschränkungen nutzen können.

    09. Apr 2019 | 13:34 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.