Samsung Werbespot setzt auf fehlende iPhone 11 Kamera-Funktion

| 19:54 Uhr | 1 Kommentar

Es vergeht keine iPhone-Präsentation, ohne dass Samsung seinen Senf zur neuen Generation hinzugibt. Dabei geht es meist um eine Funktion oder eine fehlende Funktion, die thematisiert wird. Dieses Mal geht es um den Bokeh-Effekt in Videos, den das Samsung Galaxy Note 10 bietet – das iPhone 11 allerdings nicht von Haus aus.

Samsung stichelt mal wieder gegen Apple

Ohne wenn und aber stellen die neuen Kamerasysteme beim iPhone 11 und iPhone 11 Pro ein großes Upgrade zu den Vorgängermodellen dar. Kaum lassen sich die neuen Apple iPhone 11 vorbestellen, meldet sich Samsung mit einem Werbespot zu Wort, um potentielle Kunden vom Samsung Galaxy Note 10 zu überzeugen. Dieses Mal stellt Samsung eine Funktion in den Fokus, die das iPhone 11 nicht besitzt. 

Der neue Samsung Werbespot trägt den Titel „Focus on What Matters with Live Focus Video on the Galaxy Note10.“ Der 15-Sekunden Clip startet mit dem Schriftzug „Bokeh up the mood with the Galaxy Note10.“. Anschließend werden ein iPhone 11 und ein Note 10 Nutzer gezeigt. Der Note 10 Nutzer ist in der Lage, einen Bokeh-Effekt für Videoaufnahmen zu aktivieren. Der Clip schließt mit den Worten „Introducing next-level power.“

Apple hat das Kamerasystem in der Tat maßgeblich Verbessert. Eine Funktion wie Samsung Live Fotos Video bietet der Hersteller aus Cupertino nicht von Haus an. Um eine ähnliche Funktion nutzen zu können, müssen Anwender auf eine Drittanbieter-App setzen.

Was haltet ihr von dem Samsung Werbespot? In den letzten Jahren hat Samsung immer mal wieder über Apple in Werbespots gelästert. Allerdings merkten die Südkoreaner recht schnell, dass Apples Vorgehensweise garnicht so schlecht ist. Erst im August lösche Samsung Werbespots, mit denen man sich über das iPhone lustig machte. Den Grund findet ihr hier.

1 Kommentare

  • Magical

    Samsung versucht seit dem ersten iPhone, Apple nachzueifern (Design, Marke, Image, Stores, Preis etc.). Diese fixiertheit auf Apple degradiert sie selbst in der Hierarchie. Auch wenn ich die Samsung-Geräte mittlerweile etwas besser finde im Design, als Gesamtpaket kommen sie noch lange nicht an Apple ran. Wenn man nicht mit der CPU, GPU oder dem OS, punkten kann… dann versucht man es mit kleineren Dingen (Bokeh-Effekt)…

    14. Sep 2019 | 8:53 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.