Apple Pay Webseite: Sparkasse wird für 2019 bestätigt – Volksbanken müssen IT-Arbeiten abschließen

| 12:38 Uhr | 0 Kommentare

Viele Kunden der Sparkasse und Volksbank stellen sich die Frage, wann ihr „finanzieller Ansprechpartner“ Apple Pay und somit das mobile Bezahlen mit dem iPhone und Co. unterstützt. Dieser Tage kommt wieder etwas Bewegung in die Angelegenheit.

Apple Pay Webseite: Sparkasse wird für 2019 bestätigt

Die Sparkasse hat – genau wie die Volksbank – im Sommer dieses Jahres bestätigt, dass man im Laufe dieses Jahres Apple Pay unterstützen wird. Erst kürzlich haben wir euch auf einen Tweet der Sparkasse aufmerksam gemacht, mit dem noch einmal bekräftigt wurde, dass man noch im laufenden Jahr 2019 Apple Pay unterstützen wird.

Während die Mastercard und VISA Kreditkarte in diesem Jahr unterstützt wird, werden Sparkassen-Kunden ab 2020 auch die Girocard für Apple Pay hinterlegen können.

Nun wird die Angelegenheit noch einmal „offizieller“. Apple hat seine Apple Pay Webseite aufgelistet und führt dort nun auch die Sparkasse als Partner für 2019 auf. In diesem Jahr werden laut Apple ebenso die Norisbank, Ofenbank und Sodexo Apple Pay unterstützen.

Volksbanken müssen IT-Arbeiten abschließen

Die Volksbank scheinen einen kleinen Schritt hinter der Sparkasse zu sein. Zumindest heißt es von der Pressestelle des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken, dass man nach wie vor daran arbeitet, den eigenen Kunden bald Apple Pay anbieten zu können. Allerdings müssten noch IT-Arbeiten abgeschlossen werden. Nichtsdestotrotz ist man zuversichtlich, in den kommenden Wochen Vollzug melden zu können.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.