Morgan Stanley: Apple TV+ beflügelt das Service-Geschäft – 5G iPhone verlockt zum Upgrade

| 15:15 Uhr | 4 Kommentare

In einer neuen Investorennotiz äußert sich die Morgan Stanley Analystin Katy Huberty optimistisch bezüglich Apples Service-Geschäft. So prognostiziert Huberty, dass Apple TV+ und Co. das Service-Geschäft im nächsten Jahr um 20 Prozent steigern werden. Zusätzlich soll das 2020er iPhone mit seiner vermuteten 5G-Fähigkeit dafür sorgen, dass viele Nutzer auf das neue Modell wechseln werden.

Apple TV+ beflügelt das Service-Geschäft

Knapp eine Woche vor der Markteinführung von Apple TV+, dem abonnementbasierten Streaming-Service von Apple, berät Katy Huberty von Morgan Stanley den Markt, ob sich die Investition des Unternehmens in das neue Produkt lohnen wird. Dabei ist Huberty der Ansicht, dass Apple TV+ trotz des wachsenden Wettbewerbs auf dem Streaming-Markt bis 2025 zu einem 9-Milliarden-Dollar-Geschäft heranwachsen wird. Hierbei soll insbesondere Apples große Installationsbasis und die relativ niedrige Abogebühr (4,99 US-Dollar/Monat) den Service zum Erfolg verhelfen.

Morgan Stanley gibt jedoch auch zu beachten, dass auf Apple zunächst hohe Kosten zukommen. So sind die Produktionskosten der neuen Serien und Filme immens. Weiterhin muss das 12-monatige kostenlose Angebot (bei Kauf eines Geräts) von Apple subventioniert werden. Letztendlich soll sich das Geschäftsmodell jedoch auszahlen, weswegen Morgan Stanley sein Kursziel für die Apple-Aktie von 247 US-Dollar auf 289 US-Dollar angehoben hat.

Passend zu diesem Optimismus soll auch das iPhone im nächsten Jahr zulegen. So wird die vermutete 5G-Konnektivität aktuellen iPhone-Besitzern ein starkes Verkaufsargument bieten, was zu einer hohen Upgrade-Rate führen wird. (via CNBC)

Kategorie: Apple

Tags: ,

4 Kommentare

  • JAS

    Wann erklärt mir mal jemand, warum ich ein 5G Smartphone brauche.

    Aktuell bekommen wir ja noch nicht mal LTE (aka 4G) flächendeckend angeboten. Und dabei spreche ich nicht von irgendwelchen gebieten hinterm Wald, nein es geht um eine konstankte Verbindung in metropolen oder den Zugstrecken dazwischen.

    Sofern vorhanden bin ich aber mit LTE heute schon in der Lage, ein Film via Netflix zu streamen. Daher habe ich Schwierigkeiten mir vorzustellen, was sich für mich als Konsument mit dem 5G-Smartphone verändert?

    Wenn ich im Bereich Autonomes Fahren bin, kann ich mir vorstellen, das eine Car-2-Car kommunikation durch die geringeren Latenzen besser funktioniert, aber auf dem Smartphone? Durch Streaming sind downloads doch eher uninteressante Geschwindigkeitsverbesserungen, und wie gesagt, wen ein gutes LTE Netz überall verfügbar ist und ich in meiner aktuellen Zelle eine hohe Übertragungsleistung habe halte ich das für viel besser.

    Durch 5G werden doch wohl erst in 5 Jahren Services bereitgestellt, die heute noch nicht bekannt und gut realisierbar sind.

    Oder wo ist mein Denkfehler?

    24. Okt 2019 | 16:43 Uhr | Kommentieren
  • Jack68

    Dein Denkfehler ist, dass sich Deine Sichtweise auf Deutschland konzentriert und da spielt das Thema 5G in der Tat noch eine untergeordnete Rolle. Wenn man aber in Asien 2020 ein Smartphone verkaufen will, ist 5G ein Muss. Schau Dir mal die Investitionen an, die in China getätigt werden, im Vergleich zu Deutschland: https://www.handelsblatt.com/meinung/kommentare/kommentar-china-vergibt-5g-lizenzen-per-anordnung-das-ist-ein-warnsignal-fuer-europa/24424000.html?ticket=ST-53836532-JzwxrfsPPA26jfzggevH-ap1

    24. Okt 2019 | 18:08 Uhr | Kommentieren
  • Jas

    Verstanden, in Asien wird mehr in den Netzausbau investiert als in Europa.das Verhältnis von ca 40 mrd Euro in China pro Jahr ist deutlich mehr als die 5 mrd der Telekom.

    Ich verstehe auch, das 5G ein Verkaufsargument ist. Schlichter Fakt, 5G drin oder nicht. Sieht gut aus in den technischen Spezifikationen.

    Aber war ist der Anwendungsfall? Was kann ich als Benutzer besser machen als mit LTE?
    Schneller streamen? Kann ich dann Filme schneller schauen? 🤣
    Ernsthaft, was habe ich von einem 5G-Smartphone?
    Danke für einen erhellenden Hinweis.

    24. Okt 2019 | 20:22 Uhr | Kommentieren
    • Chris

      Für die uns heute bekannten Anwendungen: nix!!!
      Aber es klingt toll, soll schnell sein und man muss ja immer was neues haben. Deshalb sind doch auch so viele immer enttäuscht wenn ein neues IPhone nur eine neue Kamera hat und der Akku eine Stunde länger hält. Wäre Steve noch da, wäre schon lange alles anders und besser. Dann hätten wir schon seit mindestens 5 Jahren alle 5G und sowieso und überhaupt. 😉

      25. Okt 2019 | 1:02 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.