Apple TV+: „Helpsters“ Pop-Up-Store zeigt sich in New York

| 16:45 Uhr | 0 Kommentare

Mit „Helpsters“ hat Apple eine lehrreiche Kindershow im Apple TV+ Programm. Um die Serie zu bewerben, geht das Unternehmen (im wahrsten Sinne des Wortes) auf die Straße. So entdeckte BuzzFeeds Parker Ortolani einen Pop-Up-Store in New York City, der im „Helpsters“-Look gehalten ist.

„Helpsters“

Im trendigen Viertel Chelsea gelegen, macht eine Schaufensterfront zu der Serie „Helpsters“ im Erdgeschoss eines typischen Wohnhauses in Manhattan auf sich aufmerksam. Ein „Helpsters“-Logo über der Fassade des Ladens und ein Werbetext sowie ein großes Bild der Figuren der Show schmücken zwei große Schaufenster. Die Location erinnert an die Kulisse der Sesamstraße, was nicht überrascht, da die Serie von den Machern der Sesamstraße stammt.

In der Apple TV+ Serie zeigt die Hauptfigur Cody und ihre Puppen-Freunde auf spielerische Weise, wie man Probleme löst. Hierbei wird den jungen Zuschauern auch das Konzept des Programmierens nähergebracht. Der spielerische Programmierkurs wird mit Gesang, Tanz und viel Witz präsentiert.

Da die Serie in New York City gedreht wurde, ist es gut möglich, dass wir hier das Original-Filmset sehen, was nun mit Werbebannern ausgestattet wurde. Ob Apple hier in Zukunft tatsächlich auch Merchandise zur Serie verkaufen will, ist nicht bekannt.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.