iOS 14 gibt Hinweise auf das neue iPhone 9, iPad Pro, AirTags und eine neue Apple TV Fernbedienung

| 15:53 Uhr | 0 Kommentare

Den Kollegen von 9to5Mac ist iOS 14 Programmcode in die Hände gefallen und aus diesem geht nicht nur hervor, dass die Apple Watch eine Möglichkeit zur Messung des Blutsauerstoffgehalts erhalten soll, vielmehr enthält der Programmcode auch Informationen zu weiteren Produkten, wie das iPhone 9, ein neues iPad Pro und die heiß erwarteten AirTags.

iPad Pro

Gemäß dem iOS 14 Code wird der bevorstehende Refresh des iPad Pro eine neue Triple-Kamera bringen, wie bereits im Vorfeld vermutet wurde. Mit an Bord ist ein Weitwinkelobjektiv, ein Ultraweitwinkelobjektiv und ein Teleobjektiv. Die Konfiguration wird auch eine sogenannte Time-of-Flight-Kamera bieten, die die Zeit misst, die Licht benötigt, um von Gegenständen „abzuprallen“. So kann eine 3D-Karte generiert werden. Der Time-of-Flight-Sensor wird sich wahrscheinlich für neue Augmented-Reality-Funktionen eignen.

iPhone 9 / SE 2

Der Leak bestätigt im Großen und Ganzen die Informationen, die uns bereits die Zulieferkette geliefert hat. Das iPhone 9 wird demnach sowohl Touch ID als auch Express-Transit-Funktionen (oder auch Express-ÖPNV) unterstützen. Apple hofft, die Benutzer des iPhone 6 – das keine Unterstützung für Express-Transit bietet – zum Upgrade auf das iPhone 9 zu bewegen. Express-Transit gestattet die Ticket-Zahlung für eine Bahnkarte über Apple Pay, ohne das iPhone dafür entsperren zu müssen.

Das iPhone 9 / SE 2 wird voraussichtlich im Frühjahr dieses Jahres erscheinen, wahrscheinlich zusammen mit der Veröffentlichung von iOS 13.4. Es heißt, dass Apple bei dem kostengünstigen iPhone auf ein 4,7 Zoll Retina-Display, A13-Chip, Touch ID und 3 GB RAM setzt. Das Gerät soll in 64 GB und 128 GB sowie in den Farben Spacegrau, Silber und Rot angeboten werden. Der Verkaufspreis soll bei 399 Dollar liegen.

Apple TV

Der iOS 14 Code enthält auch einige Informationen, die das Apple TV betreffen. Unter anderem gibt es Hinweise auf eine neue Fernbedienung. Details sind noch unklar, aber die Siri-Fernbedienung war für viele Apple TV Nutzer ein Kritikpunkt, weswegen ein Update naheliegt.

Apple entwickelt auch eine neue Trainingsanwendung für das Apple TV. Diese App wird es den Benutzern ermöglichen, Übungen und Workouts herunterzuladen, um über das Apple TV gecoacht zu werden. Alle Daten werden mit der Apple Watch synchronisiert, während die Integration von Apple Music es den Benutzern ermöglicht, während des Trainings die Lieblingsmusik zu hören.

AirTag

Und schließlich bietet der iOS 14 Leak neue Details zu Apples bevorstehenden Smart-Finder – den AirTags. Apple arbeitet bekanntlich hinter verschlossenen Türen an einem Smart-Finder, der an einem Gegenstand angebracht wird, damit dieser mit der „Wo ist?“-App geortet werden kann. Laut dem Code können gleichzeitig mehrere AirTags eingerichtet werden.

Weiterhin können Nutzer der neuesten iPhone-Modelle die AirTags anscheinend über Augmented Reality verfolgen. AirTags werden auch in der Lage sein, einen Sound abzuspielen, um den Benutzern das Auffinden zu erleichtern.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen