Kuo: MacBooks mit Apple-Prozessoren kommen Ende 2020 / Anfang 2021

| 8:33 Uhr | 0 Kommentare

Vor wenigen Augenblicken hatte wir darüber berichtet, dass Analyst Ming Chi Kuo davon ausgeht, dass Apple im Q2/2020 ein neues MacBook Pro und MacBook Air mit Scheren-Tastatur auf den Markt bringt. Nun gibt es weitere Einschätzungen zur MacBook-Familie. So heißt es unter anderen, dass der Hersteller Ende 2020 bzw. Anfang 2021 neue MacBooks mit Apple-Prozessoren vorstellen wird.

Kuo: Apple wird Ende 2020 / Anfang 2021 MacBooks mit eigenen Prozessoren auf den Markt bringen

In einer aktuellen Investoreneinschätzung von Ming Chi Kuo, die den Kollegen von Macrumors vorliegt, spricht der renommierte Analyst davon, dass Apple im Q4/2020 oder Q1/2021 neue MacBook-Modelle mit selbst entwickelten Prozessoren auf den Markt bringen wird. Ob diese im MacBook Pro, MacBook Air oder einem komplett neuen Modell verbaut werden, wird nicht überliefert.

Seit längerem wird darüber spekuliert, dass Apple an eigenen ARM-basierten Prozessoren für die eigenen Macs arbeitet. Der Hersteller möchte sich von Intel als Prozessor-Zulieferer lösen, um unabhängiger zu sein. Immer und immer wieder hatte Apple in den letzten Jahren mit Verzögerungen bei Intel zu kämpfen. Wie leistungsfähig ARM-Prozessoren schon jetzt sind, zeigt eine aktuelle Einschätzung.

Weiter geht Kuo davon aus, dass Apple im zweiten oder dritten Quartal 2021 MacBook-Modelle mit einem komplett neuen Design einführen wird. Auch hier ist unbekannt, ob es sich um Pro- oder Air-Modelle handelt. Das MacBook Pro erhielt 2016 seine letzte große Designanpassung, beim MacBook Air war es 2018 der Fall.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.