Sprachmemos in iOS 14 & macOS Big Sur: Hintergrundgeräusche und Hall können reduziert werden

| 11:51 Uhr | 0 Kommentare

Apple nutzt das Update auf iOS 14 und macO Big Sur, um verschiedene Standard-Applikationen zu verbessern. Auch Sprachmemos gehört zu den Apps, die Apple „anpackt“. Unter anderm erhält Sprachmemos eine Funktion zur Verbesserung der Aufnahmequalität.

Sprachmemos: Ordner, verbesserte Aufnahme und mehr

Lange Zeit war die Sprachmemos-App nur auf dem iPhone / iPad verfügbar. Vor knapp zwei Jahren schaffte diese mit macOS Mojave auch den Sprung auf den Mac. Apple nutzte die Catalyst-Funktion, um die Sprachmemos-App vom iPad auf den Mac zu übertragen.

In diesem Jahr wird die Sprachmemos-App sowohl auf dem iPhone / iPad als auch auf dem Mac verbessert. Unter anderem spricht der Hersteller von einer Verbesserung der Aufnahmequalität. Mit einem einzigen Tastendruck können Hintergrundgeräusche und Raumhall reduziert werden. Sobald ihr eine Aufnahme erstellt habt, gibt es ein kleines Symbol zur automatischen Anpassung. Diese Neuerungen richtet sich unter anderem an Nutzer, die Podcasts direkt am iPhone, iPad oder Mac mit der Sprachmemos-App aufnehmen.

Dies ist jedoch nicht die einzige Neuerung, die Apple der Sprachmemos-App verpasst. Ihr könnt Sprachmemos zukünftig in Ordnern und intelligenten Ordnern sortieren und Aufnahmen als Favoriten markieren.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.