Bloomberg: Tim Cook ist jetzt Milliardär

| 15:33 Uhr | 1 Kommentar

Apple-CEO Tim Cook ist laut Bloomberg zum Milliardär geworden. Das hat er vor allem den großen Erfolgen von Apple zu verdanken. Bloomberg räumt jedoch ein, dass Cooks Nettovermögen „geringer sein könnte“, da ungenannte wohltätige Spenden nicht in die Berechnung mit einbezogen werden konnten.

Fotocredit: Apple

Tim Cook tritt dem Milliardärs-Club bei

Cook ist eine Seltenheit auf Bloombergs Milliardärsliste. So hat Apples CEO seine Milliarde als Angestellter erwirtschaftet, anstatt wie so viele Persönlichkeiten der Liste, die entweder große Konzerne gegründet haben oder ein Vermögen geerbt haben.

Cooks Erfolg kommt nicht von ungefähr. Als der ehemalige Apple-CEO Steve Jobs 2011 starb, wurde Apple auf etwa 350 Milliarden US-Dollar geschätzt. Das Unternehmen ist unter Cooks Führung erheblich gewachsen. Neun Jahre später haben sich die Einnahmen und Gewinne von Apple mehr als verdoppelt. Der jüngste Schub hat Apples Marktwert auf knapp 1,8 Billionen US-Dollar getrieben, womit das Unternehmen nun auf dem Weg zu einem Marktwert von 2 Billionen US-Dollar ist.

Einen großen Teil seines Vermögens hält Cook in Aktienpakete. Er besitzt laut Bloomberg nahezu 850.000 Anteilsscheine, die alleine derzeit rund 375 Millionen US-Dollar wert sind. Satte 650 Millionen US-Dollar kommen durch frühere Aktienverkäufe, Dividende und das Gehalt als Konzernchef hinzu.

Cook hat in der Vergangenheit erklärt, dass er plant, den Großteil seines Geldes für wohltätige Zwecke zu spenden. So hat Cook in den letzten Jahren bereits jährlich ca. 5 Millionen US-Dollar in Aktien an verschiedene Wohltätigkeitsorganisationen gespendet, wobei die Wohltätigkeitsorganisationen nicht namentlich genannt wurden. Es ist nicht bekannt, ob es weitere, nicht offengelegte Spenden gegeben hat. Deswegen ist es gut möglich, dass Cooks Nettovermögen letztendlich etwas unter der magischen Grenze liegen könnte.

Kategorie: Apple

Tags: ,

1 Kommentare

  • S1

    Überschrift:
    „Bloomberg: Tim Cook ist jetzt Milliardär“

    Letzter Satz:
    „[E]s ist gut möglich, dass Cooks Nettovermögen letztendlich etwas unter der magischen Grenze liegen könnte.“

    Ich als Leser: „???“

    11. Aug 2020 | 19:05 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.