Apple News+: Wall Street Journal bleibt an Bord

| 13:15 Uhr | 0 Kommentare

Das Wall Street Journal gehört zu den wenigen Zeitungen, die an Apple News+ teilnehmen. Laut CEO Robert Thomson, gibt es keine Pläne seines Unternehmens, die Partnerschaft mit Apple zu beenden.

Wall Street Journal bleibt Apple News weiterhin treu

Wie die The New York Pork berichtet, hat Apple News dazu beigetragen, dass die Zeitung ein komplett neues Publikum ansprechen konnte, zu dem mehr Frauen und jüngere Menschen gehören, die das WSJ sonst möglicherweise nicht lesen.

„Diese Apple News Partnerschaft ermöglicht es uns, uns auf diese Ebene von Inhalten zu konzentrieren und ein deutlich neues Publikum zu gewinnen, von dem wir hoffen, dass wir im Laufe der Zeit ein kostenpflichtiges WSJ-Abonnement erhalten“, sagte Thomson im Rahmen der Bekanntgabe der Geschäftszahlen in der letzten Woche. „Und es ist ein wirklich anderes Publikum. In letzter Zeit sind es tatsächlich mehr Frauen als Männer. Für das Wall Street Journal selbst sind es mehr Männer als Frauen.“

Vor etwas mehr ale einem Monat gab die New York Times zu verstehen, dass man die Partnerschaft mit Apple News beenden wird, da der Dienst nicht der Strategie übereinstimmt, direkte Beziehungen zu zahlenden Lesern aufzubauen. Während sich die New York Times von Apple News abwendet, hat sich das WSJ nun eindeutig zu Apple News bekannt.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.