iPhone 12: „Made in India“-Modell ab Mitte 2021

| 8:33 Uhr | 0 Kommentare

Seit längerem Zeit ist bekannt, dass Apple einen Teil der Produktion von China nach Indien verlagern möchte. Auch das iPhone soll zukünftig verstärkt in Indien gefertigt werden. Nicht ohne Grund sucht Apples Fertigungspartner Wistron derzeit 10.000 Mitarbeiter für eine neue Fabrik.

iPhone 12: „Made in India“-Modell ab Mitte 2021

Schon jetzt lässt Apple das iPhone in Indien produzieren. Dies soll sich jedoch zukünftig ändern. Das iPhone 12 soll Mitte 2021 folgen.

Das „iPhone 12“ wäre das siebte iPhone-Modell, welches in Indien hergestellt wird, allerdings das erste High-End-Modell. Bis vor kurzem war die „iPhone“ -Produktion in Indien auf kostengünstigere und ältere Modelle beschränkt, und die Produktion des iPhone SE in Indien wird voraussichtlich Ende 2020 beginnen. Laut Quellen von Business Standard soll das neue Werk in Narasapura für die Produktion des iPhone 12 genutzt werden. Das bestehende Werks in Bengaluru soll zur Fertigung des iPhone SE verwendet werden.

Wie eingangs erwähnt, arbeitet Apple intensiv daran, seine Produktion von China nach Indien zu verlagern. Die Apple-Zulieferer Pegatron und Samsung werden voraussichtlich Produktionsstätten in Indien errichten. Foxconn hat angekündigt, bis zu 1 Milliarde US-Dollar in Indien zu investieren, nachdem bereits die erste Produktionsstätte des Landes errichtet wurde. Die gesteigerte iPhone-Produktion in Indien wird vermutlich dazu führen, dass Apple die iPhone-Verkäufe in Indien steigern kann. Indien ist immerhin der zweitgrößte Smartphone-Markt der Welt.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.