Apple erinnert Entwickler: Safari 14 unterstützt portierte Erweiterungen von Chrome, Firefox und Edge

| 21:32 Uhr | 0 Kommentare

Pünktlich zum Wochenende hält Apple noch eine kurze Information für seine Entwickler-Gemeinde parat. Mit Safari 14 können Portiere Erweiterungen von Chrome, Firefox und Edge genutzt werden.

Info für Entwickler

Apple erinnert seine Entwickler daran, dass sie Web-Erweiterungen in Safari 14 mit derselben WebExtensions-API erstellen können, die auch in anderen Browsern wie Chrome, Firefox und Edge verwendet wird. Mit einem neuen Konvertierungstool in Xcode 12 Beta können Entwickler auch vorhandene Erweiterungen von anderen Browsern zu Safari portieren und später in diesem Jahr im Mac App Store zur Verfügung stellen.

Laut Apple haben Entwickler zwei Möglichkeiten, Safari-Web-Erweiterungen zu erstellen:

  • Konvertiere vorhandene Erweiterung in eine Safari-Web-Erweiterung, damit du sie in Safari unter macOS verwenden und im App Store verteilen kannst. Xcode enthält ein Befehlszeilentool, um diesen Prozess zu vereinfachen.
  • Erstellen mithilfe der integrierten Vorlage eine neue Safari-Web-Erweiterung in Xcode. Anschließend kannst du die Erweiterungsdateien für die Bereitstellung in anderen Browsern neu packen.

Safari Web Erweiterungen werden in macOS Big Sur sowie macOS. 10.14.6 und 10.15.6 mit installiertem Safari 14 verfügbar sein. Im Rahmen der WWDC 2020 ist Apple bereits im Juni näher auf das Thema eingegangen und hat auch ein begleitendes Video veröffentlicht.

Kategorie: Mac

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.